AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 203  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2177  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4524469  |  Seitenaufrufe: 89099479
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Deutschland 29.06.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Freitag den 29. Juni 2012

Verbreitet kräftige Schauer und Gewitter.

Deutschland liegt am Freitag zwischen ein kräftigen Tief bei Schottland und einer Hochdruckzone über Nordskandinavien und Osteuropa. In der dabei entstehenden südlichen Strömung wird sehr heiße Luft aus Nordafrika über das Mittelmeer nach Deutschland gelenkt. Diese Luft wird über dem Mittelmeerraum mit Feuchtigkeit angereichert. Sie ist sehr energiereich. Dabei können sich im Nachmittagsverlauf kräftige Schauer und Gewitter mit Unwetterpotential bilden. Gleichzeitig drückt von Westen her kühlere Atlantikluft auf die Warmluft. Sie wird auf der Rückseite des Tiefs nach Mitteleuropa gelenkt.

Schon am Morgen sind über dem Westen, Nordwesten und Süden kräftige Schauer und Gewitter unterwegs. Im Osten Deutschlands startet der Tag noch mit freundlichem Wetter. Bis zum Mittag lässt die Gewittertätigkeit etwas nach, bevor am Nachmittag in weiten Teilen Deutschlands erneut kräftige Schauer und Gewitter auftreten. Diese können in Begleitung von Starkregen, Platzregen, Hagel und Sturmböen auftreten. Auch einzelne Tornados können nicht ausgeschlossen werden. Ob die Schauer und Gewitter am Tag auch Berlin, Brandenburg und Sachsen erreichen, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Temperatur erreicht westlich des Rheins und im Nordwesten 22 bis 25 Grad. Sonst steigt die Temperatur auf hochsommerliche 26 bis 30 Grad. Im Osten und Süden werden 32 bis 35 Grad erreicht. Dabei weht ein mäßiger Wind aus Süd, der mit Durchzug der Gewitter auf Südwest bis West dreht. Vor allem in Gewitternähe muss mit Sturmböen gerechnet werden.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 29.06.2012.

Die Aussichten bis Samstag den 30. Juni 2012

Am Abend und in der Nacht auf Samstag sind vor allem im Nordosten und Osten noch Schauer und Gewitter unterwegs. Im Westen und Süden lässt die Gewitteraktivität nach. Hier ist der Himmel teilweise klar und es breitet sich Nebel aus. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 21 Grad an der Oder und der Neiße und 11 Grad am Niederrhein. Der Wind dreht allgemein auf West bis Südwest und ist schwach bis mäßig. In Gewitternähe sind stürmische Böen möglich.

Schon am Samstagvormittag bilden sich südlich des Mains erste Schauer und Gewitter. Im Norden und der Mitte startet der Tag nach Nebelauflösung freundlich und trocken. Mittags und nachmittags bilden sich in der Mitte und im Süden teilweise kräftige Schauer und Gewitter. Auch im Nordwesten und Westen sind Schauer möglich. Trocken kommt man nordöstlich der Elbe durch den Tag. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 22 Grad im Emsland und 34, teilweise 35 Grad an der Neiße. Der Wind ist allgemein schwach, im Nordwesten zeitweise mäßig, kommt anfangs aus Südwest und ist am Nachmittag teilweise umlaufend. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren