AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 68  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 26  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503823  |  Seitenaufrufe: 88516161
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.06.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 06.06. 20:00 bis 10.06.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2482)

"Anfangs freundlich, nachmittags Schauer."

Der Blick auf Mittwoch den 6. Juni 2012

Recht freundlich mit einem Schleierwolken bewölkten Himmel begann der heutige Mittwoch. Im Tagesverlauf zogen Quellwolken auf, die sich zum Nachmittag verdichteten und den versprochenen Regen brachten, der sich am Nachmittag über ganz Mecklenburg-Vorpommern ausbreitete. Es war zwar nicht viel, aber immerhin soviel, dass die Scheibenwischer am Auto zu tun hatten. Zuvor kletterte die Temperatur auf 13 bis 17 Grad. Der Wind kam mäßig aus südöstlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Ursächlich für den Regen war ein Tief mit Kern über Südnorwegen, dass sich in der Nacht auflöst. Weiterhin bleibt ein Tief mit Kern westlich Englands bestimmend für das Wetter in Deutschland. Seine Warmfront wird am Donnerstag Deutschland erfassen und überqueren. Dabei wird aus dem Mittelmeerraum deutlich wärmere Luft nach Norden gelenkt, die auch den Norden Deutschlands erreichen wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 10. Juni 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 07.06.2012
Am Abend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend bedeckt. Gelegentlich fällt noch Regen. Dieser verlagert sich im Laufe der Nacht nach Nordosten, so dass es über Mecklenburg langsam abtrocknet. Hier lockert die Wolkendecke stärker auf, so dass sich in den Morgenstunden Nebel ausbreiten kann. Über Vorpommern lockert zum Sonnenaufgang auch die Wolkendecke langsam auf und der letzte Regen zieht über Rügen und Usedom auf die Ostsee. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 10 und 7 Grad über Vorpommern und 8 und 6 Grad über Mecklenburg. Der Wind ist allgemein schwach und kommt aus südöstlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 07.06.2012
Am Donnerstagmorgen lösen sich die Nebelfelder rasch auf. Nachfolgend zeigt sich am Vormittag die Sonne von einem locker bewölkten Himmel. Allerdings ziehen bereits am späten Vormittag von Westen her dichtere Wolkenfelder ins Land, die Schauer mit sich bringen, so dass es am Nachmittag im ganzen Land nass werden kann. Die geringste Schauerneigung gibt es auf dem Darß, Hiddensee, Rügen und Usedom. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 15 bis 18 Grad an den Stränden des Landes und 18 bis 21 Grad abseits der Küsten. Der Wind ist allgemein schwach und kommt am Nachmittag aus südlichen bis östlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Schon am Freitagvormittag sind erste kräftigere Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Diese werden uns bis zum Abend begleiten. Lokal können sie kräftiger ausfallen, in Begleitung von Platzregen und Hagel sein. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 19 bis 22 Grad. An Küstenabschnitten mit auflandigem Wind ist es mit 17 bis 19 Grad nur wenig kühler. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus südwestlichen Richtungen. In Gewitternähe sind Sturmböen möglich.
Deutlich ruhiger verläuft der Samstag. Nach einem sonnigen Start in den Tag bilden sich am Nachmittag einzelne Quellwolken, die vereinzelt Schauer bringen. Die Temperatur steigt auf 16 bis 19 Grad an. Der Wind ist mäßig, kommt aus südwestlichen Richtungen und kann am Nachmittag leicht böig sein.
Der Sonntag startet noch recht freundlich mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag erfasst ein neues Regengebiet den Westen des Landes und breitet sich mit Schauern bis zum Abend nach Vorpommern aus. Zuvor steigt die Temperatur auf 18 bis 22 Grad. Der Wind kommt aus südlichen bis südöstlichen Richtungen.

Hinweis: In der kommenden Nacht können sich Nebelfelder ausbreiten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren