AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 81  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 652  |  Gestern: 858  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4589708  |  Seitenaufrufe: 91448737
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 31.05.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 31.05. 16:00 bis 04.06.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2476)

"Wechslend bewölkt, nachmittags einzelne Schauer."

Der Blick auf Donnerstag den 31. Mai 2012

Am heutigen Donnerstag zeigte sich über Mecklenburg am Vormittag noch kurzzeitig die Sonne, bevor am Nachmittag dichte Wolken aus Westen den ersten Regen brachten. Anders sah es über Vorpommern aus. Hier war es anfangs locker bewölkt. Erst am Nachmittag verdichteten sich die Wolken und es blieb trocken. Die Temperatur stieg in den Nachmittagsstunden auf 12 Grad am Kap Arkona und knapp 18 Grad in Demmin. Der Wind kam schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern über der Nordsee überquert in der Nacht auf Freitag den Norden Deutschlands und verlagert sich am Freitag ins Baltikum, wo es sich mit einem Tief über Südschweden vereinigt. Beide sorgen für deutlich stärkeren Wind und die Zufuhr polarer Kaltluft. Zeitgleich streckt ein Hoch mit Zentrum über Grönland einen Keil über Großbritannien und Nordfrankreich nach Deutschland aus.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 4. Juni 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 01.06.2012
Am Abend verdichten sich auch über Vorpommern die Wolken weiter. Von Westen her setzt teilweise kräftiger Regen ein. Dabei gibt es die größten Niederschlagsmengen in den südlichen Landkreisen. Bis zum Morgen wird es in den südlichen und mittleren Landesteilen weiter regnen. In den nördlichen Landkreisen lockert dagegen die Wolkendecke wieder auf und es trocknet langsam ab. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 10 Grad entlang der Küste und 9 und 7 Grad im Binnenland. Der anfangs noch sehr schwache Wind aus unterschiedlichen Richtungen dreht zum Morgen auf Nordwest und frischt deutlich auf. An der Mecklenburger Bucht sind erste kräftige Böen möglich.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 01.06.2012
Am Freitag, dem internationalen Kindertag, ziehen in den frühen Vormittagsstunden die dichten Wolken nach Osten ab. Nachfolgend zeigt sich landesweit die Sonne von einem wechselnd wolkigen Himmel. Mittags und nachmittags kann es vor allem entlang der Küste einzelne Schauer geben, die teilweise unter Abschwächung auch in die südlichen Landesteile vorankommen. Die Temperatur erreicht am Nachmittags Höchstwerte zwischen 12 und 13 Grad in Mecklenburg und 13 bis 15 Grad in Vorpommern. Der Wind kommt frisch bis stark aus Nordwest bis West. Er erreicht in Böen verbreitet die Stärke 6 bis 7, an der Küste teilweise 8.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Samstagvormittag zeigt sich die Sonne von einem locker bewölkten Himmel. Im Laufe der Mittags- und Nachmittagsstunden kommen von Westen her teilweise kräftige Schauer ins Land gezogen, die lokal auch von Blitz und Donner begleitet werden. Die Temperatur erreicht 11 bis 13 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Westwind, der vor allem in Schauernähe mit einzelnen stürmischen Böen daherkommen kann.
Wechselnd meist stark bewölkt zeigt sich der Sonntag. Dabei bleibt es weitestgehend trocken. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 13 Grad im Seewindbereich und 14 bis 16 Grad im Landesinneren. Der Wind ist weiterhin böig aus westlichen Richtungen unterwegs. Er lässt zum Nachmittag merklich nach.
Am Montag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend stark bewölkt. Mittags und nachmittags ziehen erneut Schauer ins Land. Die Temperatur erreicht 14 bis 16 Grad. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig aus westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: In der Nacht auf Freitag kann es in Verbindung mit schauerartig verstärken Regen vereinzelt zu Aquaplaning kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren