Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 214  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1325  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359326  |  Seitenaufrufe: 83957257
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 27.04.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.04. 20:00 bis 01.05.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2443)

"Im Nordwesten anfangs noch Regen, sonst zunehmend freundlich."

Der Blick auf Freitag den 27. April 2012

Der heutige Freitag startete mit dichten Wolken. Im Tagesverlauf zeigte sich immer wieder die Sonne. Es zogen aber auch mittelhohe Wolkenfelder durch, hinter denen sich die Sonne versteckte. Bis zum Abend blieb es trocken. Mit 14 Grad an der Küste und bis zu 21 Grad im Südosten des Landes wurde es frühlingshaft bis frühsommerlich warm. Der Wind kam anfangs noch mäßig und vereinzelt leicht böig aus Südwest. Zum Abend hin ließ er nach.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einem kräftigen Tief über Westfrankreich und einem Hoch über dem östlichen Europa gelangt am Samstag sehr warme subtropische Luft über das Mittelmeer nach Mittel- und Osteuropa. Ein Teil dieser Warmluft zieht auch über den Süden und den Osten Deutschlands. Ein weiteres Hoch erstreckt sich im Tagesverlauf vom Nordatlantik über Schottland bis nach Südskandinavien. Dieses bewirkt im Norden Deutschlands eine zunehmend nordöstliche Strömung mit der kältere Luftmassen aus Skandinavien über die Ostsee und die Nordsee nach Westen geführt wird. Beim Aufeinandertreffen der warmen subtropischen Luft und der kalten skandinavischen Luft bildet sich über Norddeutschland eine Luftmassengrenze.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 1. Mai 2012, Maifeiertag

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 28.04.2012
Am Abend und in der Nacht ziehen immer wieder dichte Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Diese bringen etwas Regen oder Nieselregen. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf milde 10 bis 7 Grad. Dabei weht ein schwacher Wind, der teilweise aus unterschiedlichen Richtungen kommt.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 28.04.2012
Am Samstagvormittag ist der Himmel vom Fischland Darß über Rostock und Doberan bis in den Kreis Ludwigslust-Parchim noch stärker bewölkt. Hier können ein paar Regentropfen fallen. In den übrigen Landesteilen lockert die Wolkendecke der Nacht auf. Hier zeigt sich immer öfter die Sonne. Am Nachmittag kommt auch über den erst genannten Landesteilen die Sonne immer mehr zum Vorschein. Es gibt nur noch wenige Schauer. Die Temperatur erreicht im Nordwesten des Landes sowie an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind 9 bis 14 Grad. Zwischen der Elbe und Müritz werden 18 bis 23 Grad erreicht. Am wärmsten mit 24 bis 26 Grad wird es zwischen der Müritz und der dem Randowbruch. Der Wind ist schwach, am Nachmittag mäßig und dreht auf Nordost.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Ab Sonntag zeigt sich die Sonne immer häufiger. Los geht es dabei schon am Sonntag. Zwar ziehen im Tagesverlauf noch ein paar mittelhohe Wolkenfelder durch. Zwischen denen zeigt sich aber schon häufiger die Sonne. Bei einem mäßigen bis frischen, in Böen auch starken bis stürmischen Nordostwind werden 8 bis 10 Grad an der Küste, 11 bis 14 Grad zwischen Wismar und Greifswald und 16 bis 21 Grad zwischen Boizenburg und Penkun erreicht. Auf der Ostsee sind am Nachmittag auch einzelne Sturmböen möglich.
Weniger windig verläuft der Montag. Schon am Vormittag setzt sich die Sonne gegen ein paar Schönwetterwolken durch. Zum Nachmittag bleibt es leicht bewölkt und trocken. Die Temperatur erreicht 8 bis 11 Grad an der Küste, 13 bis 15 Grad in den nördlichen Landesteilen und 16 bis 19 Grad im Süden des Landes. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Nordost bis Nord.
Auch am Dienstag, dem 1. Mai setzt sich das freundliche und sonnige Wetter mit nur noch wenigen Wolken fort. Bei einem mäßigen, entlang der Küste auch böigen Wind aus Nordost steigt die Temperatur im Tagesverlauf auf 8 bis 11 Grad an der Küste und bis auf 16 Grad im Binnenland.

Hinweis: In den Morgenstunden kann sich Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern bilden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren