Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 102  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 623  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4355805  |  Seitenaufrufe: 83770429
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 22.04.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 22.04. 20:00 bis 26.04.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2439)

"Wechselnd wolkig mit Schauern und Gewittern am Nachmittag."

Der Blick auf Sonntag den 22. April 2012

Der heutige Sonntag hatte beim Wetter fast die gesamte Vielfalt zu bieten, die es gibt. Und damit machte auch der April seinem Namen alle Ehre. Am Vormittag zogen noch dichte Wolken über den Kreis Vorpommern-Rügen, die etwas Regen brachten. Kaum waren diese am späten Vormittag abgezogen, bildeten sich Quellwolken, die für Schauer und Gewitter sorgten. Diese waren vor allem in Warnemünde und in Rostock mit Hagel vermischt und brachten teilweise kräftige Niederschläge. Auch am Nachmittag änderte sich beim Wetter kaum etwas. Schauer, Gewitter und Sonne wechselten einander ab. Die Temperatur erreichte in den Nachmittagsstunden 9 bis 14 Grad. Der Wind kam schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. In Gewitternähe frischte er böig auf.

Die aktuelle Wetterlage

Auch am Montag bleibt Deutschland im Einflussbereich atlantischer Tiefausläufer. Ein neues Sturmtief verlagert sich nach Großbritannien und führt weiterhin polare Kaltluft nach Mitteleuropa. Letzt genanntes Tief verlagert sich am Dienstag auf die Nordsee und transportiert in den Osten Deutschlands mildere Luftmassen, die aber auch weiterhin sehr energiereich sind, so dass sich weiterhin Schauer und Gewitter entwickeln können.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 26. April 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 23.04.2012
Am Abend sind noch Regenschauer und Gewitter unterwegs, die sich im Laufe der ersten Nachthälfte auflösen. Nur an der vorpommerschen Bucht sind bis in die Morgenstunden noch weitere Schauer unterwegs. Sonst lockert die Wolkendecke weitestgehend auf. In der teilweise recht feuchten Luftmasse können sich dichte Nebelfelder ausbreiten, die am Montagmorgen zu Sichtbehinderungen im Straßenverkehr führen. Die Temperatur geht bis Morgen auf Werte zwischen 6 und 2 Grad zurück. In geschützten Lagen kann es leichten Bodenfrost geben. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus südwestlichen bis südlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 23.04.2012
Am Montagmorgen lösen sich die Nebelfelder der Nacht rasch auf. Nachfolgend zeigt sich die Sonne. Es bilden sich aber schnell Quellwolken, die erneut Schauer und Gewitter bringen. Diese können vereinzelt wieder in Begleitung von Hagel und Sturmböen sein. Die kräftigsten Schauer und Gewitter beschränken sich dabei auf die nördlichen Landesteile. Aber auch in den südlichen Landesteilen sind Schauer und Gewitter nicht auszuschließen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 12 und 14 Grad. An der Küste bleibt es geringfügig kühler. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Südwest. Er dreht zum Abend auf Süd bis Südost. Vor allem in Gewitternähe sind stürmische Böen möglich.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Dienstagvormittag verhängen vor allem über dem Westen des Landes noch dichte Wolken den Himmel. Diese bringen etwas Regen mit. Freundlicher ist der Tagesstart in Vorpommern. Hier zeigt sich schon die Sonne. Mittags und nachmittags kommt die Sonne auch über Mecklenburg zum Vorschein. Allerdings bilden sich verbreitet erneut Schauer und Gewitter. Diese sind, wie in den vergangenen Tagen auch schon, lokal wieder recht kräftig. Die Temperatur steigt am Dienstag auf Werte zwischen 13 und 15 Grad in Mecklenburg. Etwas wärmer mit 15 bis 18 Grad wird es in Vorpommern. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus südöstlichen Richtungen. Am Vormittag ist er noch leicht böig.
Mittwoch setzt sich zunehmend freundlicheres Wetter durch. Zwar können am Vormittag noch dichtere Wolkenfelder durchziehen, die aber kaum noch Regen bringen. Zum Nachmittag übernimmt die Sonne die Oberhand. Die meisten Wolken lösen sich auf und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht bei einem mäßigen und leicht böigen Süd- bis Südwestwind 11 bis 13 Grad an der Küste und bis 15 Grad in den südöstlichen Landesteilen.
Am Donnerstag gibt es eine Zweiteilung beim Wetter. Am Vormittag zieht ein Regengebiet über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Dieses zieht am späten Vormittag nach Osten ab. Nachfolgend zeigt sich die Sonne. Es gibt wieder Schauer, die lokal gewittrig sein können. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 12 bis 17 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Wind, der in Böen vereinzelt stürmisch sein kann. Er kommt aus südlichen Richtungen.

Hinweis: In den Morgenstunden vereinzelt Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern. Am Montag treten Schauer und Gewitter auf, die lokal kräftig ausfallen. Dabei muss mit Aquaplaning und lokal auftretenden Überflutungen gerechnet werden. Zudem kann es vereinzelt auch Hagelschlag geben. In Gewitternähe treten Sturmböen auf. Es kann zu Astbruch kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren