AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 174  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2074  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4530737  |  Seitenaufrufe: 89287884
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Deutschland 18.04.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Mittwoch den 18. April 2012

Im Osten und Süden dichtere Wolken, im Westen und der Mitte freundlicher mit Schauern am Nachmittag.

Ein Sturmtief mit Zentrum nordwestlich Irlands verlagert sich bis Mittwochabend nach England. Seine Warmfront erfasst mit leichtem Regen Deutschland. Die Kaltfront des Tiefs wird am Nachmittag den Westen Deutschlands mit Schauern und Gewittern erreichen. Dabei gelangt langsam mildere Luft aus dem Mittelmeerraum nach Mitteleuropa.

Am Mittwochvormittag hängen noch dichte Wolken über dem Osten und Süden Deutschlands. Diese bringen nur vereinzelt etwas Regen oder Nieselregen. Von Westen her setzen sich größere Wolkenlücken durch. Am Nachmittag bleibt es zwischen der Ostsee, dem Erzgebirge und den Alpen weiterhin stärker bewölkt. Ab und an kann sich die Sonne zeigen. In Bayern sind ein paar Schauer unterwegs, die Richtung Alpen mit Graupel vermischt sein können. In einem Streifen vom östliche Niedersachsen bis nach Hessen zeigt sich die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Im Westen und Norden sind am Nachmittag Schauer unterwegs, die vereinzelt auch gewittrig sein können. Die Temperatur erreicht 10 bis 15 Grad. Kühler bleibt es im Süden Deutschlands und an der Ostseeküste mit 7 bis 9 Grad. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen. Er lässt im Nordosten langsam nach, frischt dagegen im Westen erneut auf und kommt in Böen mit Stärke 6 bis 7 daher.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 18.04.2012.

Die Aussichten bis Donnerstag den 18. April 2012

Abends und nachts lösen sich die Schauer im Westen auf. Ein paar lockere Wolkenfelder halten sich noch im Osten und Süden Deutschlands. Eine neue Warmfront erreicht in den Morgenstunden des Westen des Landes mit dichten Wolken und Regen zwischen dem Emsland und dem Saarland. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 5 Grad an Ems und Niederrhein, 4 und 2 Grad im Norden und der Mitte und zwischen -1 und -4 Grad im Süden. Der Wind ist im Nordwesten noch böig, sonst schwach bis mäßig und kommt aus Südost.

Donnerstagvormittag halten sich dichte Wolken zwischen dem Emsland und dem Schwarzwald. Hier fällt gelegentlich Regen. Sonst ist es am Vormittag vielfach leicht bewölkt oder sonnig und trocken. Mittags und nachmittags lockert die Wolkendecke im Westen auf. Im Rest des Landes bilden sich Quellwolken. Verbreitet treten Schauer und Gewitter auf. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 12 und 18 Grad. Etwas kühler bleibt es zwischen Saarbrücken und Aachen. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig und kommt aus Süd bis Südost. In Gewitternähe muss mit kräftigen Böen gerechnet werden.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren