AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 174  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3058  |  Gestern: 3366  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503749  |  Seitenaufrufe: 88504603
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 16.04.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 16.04. 20:00 bis 20.04.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2433)

"Freundlich und bis auf vereinzelte Schauer trocken."

Der Blick auf Montag den 16. April 2012

Ein paar hohe Schleierwolken hielten sich am Vormittag noch über Ostvorpommern. Sie lösten sich auf. Im Rest des Landes schien die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. Am Nachmittag zogen vor allem zwischen der Lübecker Bucht und der Elbe sowie über den Darß ein paar Schauer. Zwischen den Schauern zeigte sich aber auch hier die Sonne. Die Temperatur erreichte am Nachmittag Spitzenwerte zwischen 6 Grad am Kap Arkona und 10 Grad in Lübstorf bei Schwerin. Dabei wehte ein mäßiger bis frischer Wind aus Nord bis Nordwest, der zum Abend allmählich schwächer wurde und auf Nordwest bis West drehte.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern über Südnorwegen lenkt auch weiterhin polare Kaltluft auf direktem Weg nach Deutschland. Dieses Tief löst sich im Laufe der Nacht auf. Von einem Hochdruckgebiet über dem Nordatlantik erstreckt sich am Dienstag ein Keil über Frankreich bis nach Deutschland. Dieses verstärkt im Laufe des Tages seinen Einfluss auf Mitteleuropa. Zusammen mit einem Sturmtief westlich der britischen Inseln wird im weiteren Wochenverlauf die Höhenströmung von Nordwest auf Südwest bis Süd drehen und damit auch mildere Frühlingsluft im Nordosten Deutschlands ankommen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 20. April 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 17.04.2012
In den Abendstunden lösen sich die Schauer über Westmecklenburg und dem Darß rasch auf. In der kommenden Nacht ist der Himmel gering bewölkt oder sternenklar und es bleibt trocken. In den Morgenstunden können sich lokal wieder dichte Nebelfelder ausbreiten. Wer Dienstag früh zur Arbeit muss, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Die Autoscheiben können wieder beschlagen sein, so dass es vielerorts Autoscheiben kratzen heißt. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 3 Grad an den Westküsten des Landes und 0 bis -3 Grad im Landesinneren zurück. In geschützten Lagen kann es noch etwas kälter werden. In den Morgenstunden muss mit Reifglätte gerechnet werden. Der Wind ist dabei anfangs noch böig aus Nordwest unterwegs. Er dreht zum Morgen auf West und lässt merklich nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 17.04.2012
Am Dienstagmorgen lösen sich die Frühnebelfelder der Nacht rasch auf. Am Vormittag verwöhnt uns die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel, nur Richtung Darß, Rügen, Stalsund und Greifswald sind noch ein paar Schauer unterwegs. Im Tagesverlauf bilden sich Quellwolken, die aber nur ganz selten ein paar schwache Schauer bringen. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden 7 Grad entlang der Westküsten des Landes und 8 bis 10 Grad im Binnenland. Mit Sonnenunterstützung können auch 11 bis 12 Grad erreicht werden. Der Wind ist schwach, an den Küsten mäßig und dreht von West auf Südwest.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Mittwoch geht die Sonne auf Sparflamme. Dichtere Wolken ziehen über Mecklenburg-Vorpommern und bringen am Vormittag etwas Regen. Am Nachmittag ist es wechselnd, teils stärker bewölkt und es gibt noch einzelne Schauer. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 9 und 13 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer und böiger südlicher Wind.
Freundlich starten wir in den Donnerstag. Die Sonne zeigt sich bis mittags von einem leicht bewölkten Himmel. Mittags und nachmittags bilden sich vermehrt Quellwolken, die vor allem über Mecklenburg Schauer und einzelne Gewitter bringen. Über Vorpommern bleibt es meist trocken. Mit 13 bis 17 Grad wird es frühlingshaft warm. Der Wind dreht auf Südost und ist schwach bis mäßig. Entlang der Ostküsten bleibt es im Seewindbereich etwas kühler.
Auch am Freitag starten wir mit freundlichem Wetter in den Tag. Am Vormittag zeigt sich die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Am Nachmittag bilden sich vor allem im Landesinneren Quellwolken, die hier Schauer und einzelne Gewitter bringen. Entlang der Küste bleibt es trocken. Hier steigt die Temperatur auf 8 bis 12 Grad an. Im Binnenland werden 13 bis 16 Grad erreicht. Der Wind dreht auf Nordost und ist nur in Gewitternähe böig auffrischend.

Hinweis: In den Morgenstunden vereinzelt Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern und Reifglätte. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren