AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 198  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 954  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4523246  |  Seitenaufrufe: 89064997
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.04.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 06.04. 20:00 bis 10.04.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2423)

"Anfangs stark bewölkt, Schneeschauer, am Nachmittag etwas Sonne."

Der Blick auf Freitag den 6. April 2012, Karfreitag

Frostiger Morgen und als Entschädigung Sonnenschein am Vormittag. So lässt sich, zumindest der Vormittag des Karfreitag beschreiben. Am Nachmittag kamen, wie erwartet, erste dichtere Wolkenfelder in den Nordwesten des Landes gezogen, die Regen mit sich brachten. Bis zum Abend schafften es die dichten Wolken bis zu einer Linie südliches Usedom – Neustrelitz. Die Temperatur machte am Tag einen Satz nach oben. Sie erreichte entlang der Küste 7 und im Binnenland bis zu 11 Grad. Der Wind war mäßig, zunehmend böig und kam aus westlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Die Kaltfront eines Tiefs mit Kern über Südskandinavien hat Mecklenburg-Vorpommern bereits erreicht. Das Tief verlagert sich im Laufe des Samstags weiter nach Osten und erreicht am Nachmittag bereits das Baltikum. Auf der Rückseite des Tiefs gelangt Luft aus dem Polargebiet nach Mecklenburg-Vorpommern, so dass die Temperatur eher in den winterlichen Bereich zurückgehen wird. In den Nächten kann es teilweise mäßigen Nachtfrost geben.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 10. April 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 07.04.2012
In den Abendstunden breitet sich der Regen langsam weiter nach Süden und Osten aus, so dass bis Mitternacht fast alle Gemeinden des Landes nass werden. Am längsten lässt der Niederschlag im Uecker-Randow-Kreis auf sich warten, wo er spätestens nach Mitternacht ebenfalls für kühles Nass sorgt. In der zweiten Nachthälfte trifft die Kaltluft ein. So mischen sich mehr und mehr Schneeflocken unter den Regen. Hinzu kommen in den Morgenstunden Wolkenlücken. Dabei geht die Temperatur vor allem in den südlichen Landesteilen auf frostige -2 Grad zurück. In den nördlichen Landesteilen bleibt es mit 3 bis 0 Grad noch frostfrei. Verbreitet muss mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Der Wind ist vorübergehend mäßig bis frisch und böig. Er dreht von Südwest auf West bis Nordwest und lässt zum Morgen hin etwas nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 07.04.2012
Am Samstagvormittag halten sich verbreitet dichte Wolken, aus denen es immer wieder Schnee und Schneeregen gibt. Mittags kann es die ersten schüchternen Wolkenlücken Richtung Mecklenburg geben. Am Nachmittag ziehen sich die letzten Schnee- und Graupelschauer nach Osten zurück. Die Sonne kommt ab und an zum Vorschein. Die geringsten Chancen auf Sonnenschein gibt es von Usedom bis zum Randowbruch. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 2 und 4, an der Elbe mit Sonnenunterstützung auch 5 Grad. Der Wind ist dabei mäßig, am Nachmittag wieder böig und kommt zunehmend aus nördlichen Richtungen.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Ostersonntag starten wir mit frostigen -4 bis -1 Grad in den Tag. Wer seine Eier im Garten verstecken möchte, sollte dies bereits am Samstagnachmittag machen oder am Sonntagmorgen warm angezogen sein. Am Tag wechseln Sonne und Wolken einander ab. Es kann noch einzelne Schnee- und Graupelschauer geben. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen 4 und 6 Grad. Der Wind ist mäßig und kommt aus nordwestlichen Richtungen. Ostermontag starten wir ebenfalls frostig in den Tag. Derzeit sieht es so aus, als ob der Vormittag noch recht freundlich verläuft, bevor mittags und nachmittags dichtere Wolken mit Regen auf uns zukommen. Dabei werden in den Nachmittagsstunden Temperaturen zwischen 7 und 11 Grad erreicht. Der Wind dreht auf Süd bis Südost und ist teilweise stark böig. Am Dienstag ist der Himmel überwiegend stark bewölkt und immer wieder muss mit Regen gerechnet werden. Sonnige Abschnitte bleiben die Ausnahme. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden Werte zwischen 9 und 14 Grad. Dabei weht ein stark böiger südlicher Wind.

Hinweis: In der Nacht kommt es verbreitet zu Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe geben. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren