Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 126  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1328  |  Gestern: 1513  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4354816  |  Seitenaufrufe: 83720699
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 28.03.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 28.03. 15:00 bis 01.04.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2414)

"Meist stark bewölkt mit gelegentlichen Niederschlägen."

Der Blick auf Mittwoch den 28. März 2012

Heute zeigte der Frühling in Mecklenburg-Vorpommern noch einmal, was in ihm steckt. Am Tag zeigte sich die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel und es blieb trocken. Die Temperatur erreichte 7 Grad unmittelbar an der Küste, wo der Wind vom Meer her kam und 18 Grad im südlichen Binnenland. Der Wind kam zunehmend mäßig bis frisch aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Unser Frühlingshoch „Harry“ verlagert sich bis Mittwochabend über Großbritannien vor die Küste nordwestlich Irlands. Sein Einfluss auf Deutschland wird sich damit verringern und Tiefdruckgebiete, die sonst einen weiten Umweg über Nordskandinavien nach Russland machen mussten, können über Skandinavien direkt ins Baltikum vorstoßen. Tief „Ellen“ zieht bereits im Laufe des Nachmittags zur nördlichen Ostsee. Auf ihrem Weg führt sie auf der Rückseite polare Kaltluft nach Mitteleuropa, die bereits Skandinavien erfasst hat und im Laufe der Nacht auf Donnerstag auch den Nordosten und Norden Deutschland erfasst. Am Donnerstag verlagert sich Tief „Ellen“ weiter nach Südosten und liegt am Nachmittag über dem Baltikum. Sehr kalte Polarluft wird dabei über Deutschland einfließen. Zudem wird eine schwache Kaltfront mit dichten Wolken und gelegentlich auftretenden Regen über Deutschland nach Süden ziehen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 1. April 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 29.03.2012
In der kommenden Nacht verdichten sich von Norden her die bereits am Horizont erkennbaren Wolken und bringen vereinzelt etwas Nieselregen mit. Die Sterne zeigen sich nur noch selten. Die Temperatur sinkt im Laufe der Nacht langsam ab und erreicht am Morgen Tiefstwerte zwischen 5 und 4 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer Wind aus West bis Nordwest, der verbreitet mit stürmischen Böen übers Land fegt. Östlich Rügens werden auch Sturmböen dabei sein. Zum Morgen lässt der Wind allgemein nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 29.03.2012
Am Donnerstag zeigt sich eher selten die Sonne. Dafür gibt es zahlreiche dichte Wolken, aus denen immer wieder etwas Regen oder Nieselregen fallen kann, was der Waldbrandgefahr im Land entgegen wirkt. Den meisten Sonnenschein gibt es vom Darß über Rügen bis nach Usedom. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 7 und 10 Grad. Dabei weht ein mäßiger bis frischer und stark böiger West- bis Nordwestwind.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Freitag wechseln sich Sonne und Wolken ab und es bleibt überwiegend trocken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 12 Grad und der Wind kommt mäßig und leicht böig aus Nordwest. Kräftiger Nordwestwind lässt am Samstag eine Kaltfront durchziehen. Anfänglicher Regen in den Morgenstunden geht teilweise in Schnee über. Am Tag ist es wechselnd, teilweise auch stark bewölkt und es kann noch einzelne Graupel und Schneeschauer geben. Die Temperatur steigt nur noch auf 6 bis 8 Grad. Nach einer mit leichtem Frost durchsetzten Nacht auf Donnerstag zeigt sich der 1. April von seiner wenig wechselhaften seine. Es gibt einen bunten Mix aus Sonne und Wolken. Niederschläge gibt es keine. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 9 Grad bei einem mäßigen und böigen Westwind.

Hinweis: In der kommenden Nacht gibt es verbreitet stürmische Böen. Es muss mit Astbruch gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren