Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 196  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1868  |  Gestern: 3984  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4367755  |  Seitenaufrufe: 84151648
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 14.03.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 14.03. 19:00 bis 18.03.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2401)

"Von Westen mehr und mehr Sonne, im Osten noch dichter bewölkt."

Der Blick auf Mittwoch den 14. März 2012

Eigentlich könnte dieser Teil der Wetterlage über Mecklenburg-Vorpommern seit einigen Tagen kopiert werden, was wir aber an dieser Stelle kreativer Weise nicht machen werden. So beginnt auch der heutige erste Satz, wie in den vergangenen Tagen mit „Auch“. Auch am heutigen Mittwochvormittag hielten sich über Mecklenburg-Vorpommern hochnebelartige Wolkenfelder, aus denen es vereinzelt etwas Nieselregen fiel. Mittags und nachmittags lockerte, wie in den vergangenen Tagen auch schon, die Wolkendecke von der Ostsee her auf, so dass entlang der Küste die meisten Sonnenstunden erreicht wurden. Die Temperatur erreichte am Nachmittag Höchstwerte zwischen 6 und 10 Grad. Der Wind kam schwach, anfangs noch leicht böig aus nordwestlichen bis westlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Hoch „Gulliver“ beherrscht das Wetter in weiten Teilen Mittel- und Westeuropas. Es verlagert ein Zentrum dabei im Laufe der Nacht auf Donnerstag von Niedersachsen nach Tschechien. Damit nimmt dieses Hoch am Donnerstag auch Einfluss auf Italien, den Balkan und das östliche Mittelmeer. Aufgrund der Stabilität des Hochs werden nordatlantische Tiefdruckgebiete über Island nach Nordskandinavien geleitet. Ein kräftiges und umfangreiches Tief mit Kern über Nordwestrussland leitet nordsibirische Polarluft über die Ukraine bis nach Bulgarien. Die Balkanregion wird ab Donnerstag ebenfalls von milderer Luft, die mit dem Hoch herangeführt wird versorgt. Deutschland gelangt zunehmend auf die Westseite der Hochdruckzone. Auf dieser Seite wird in einer südwestlichen Höhenströmung deutlich mildere und trockenere Festlandsluft herangeführt. Ursprünglich stammt sie aus Nordafrika. Vor allem am Oberrhein und Richtung Bodensee können am Donnerstag bereits die ersten 20-Grad-Marken geknackt werden. Auch im Norden Deutschlands kommt die mildere und trockenere Luft an. Hier werden sich nach und nach die Wolken auflösen. Nur Richtung Küste besteht die Gefahr von Seenebel.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 18. März 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 15.03.2012
Ruhiges Wetter stellt sich in der kommenden Nacht in Mecklenburg-Vorpommern ein. Die Wolken können sich teilweise nochmals verdichten, stellenweise, dies vor allem entlang der Küste und im Westen des Landes, zeigen sich die Sterne. Es bleibt trocken. Wo sich die Wolken halten sinkt die Temperatur bis zum Morgen auf 6 bis 4 Grad ab. Mit Auflockerungen kann es Tiefstwerte um 2 Grad geben. In geschützten Lagen ist Bodenfrost möglich. Der Wind dreht von Nordwest bis West auf West bis Südwest und bleibt schwach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 15.03.2012
Am Donnerstagvormittag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern noch stärker bewölkt. Von Westen her setzt sich ab den späten Vormittagsstunden langsam Stück für Stück trockenere Luft durch, so dass die Wolken immer größere Lücken bekommen und die Sonne zum Vorschein kommt. Am längsten bleibt es über Vorpommern bewölkt. Aber auch hier besteht die Chance auf etwas Sonne am Nachmittag. Die Temperatur erreicht im Osten des Landes 7 bis 9 Grad, im Westen werden bereits 10 bis 12 Grad erreicht. An der Westküste Rügens bleibt es noch etwas kühler.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Am Freitag ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist wolkenlos. Nur ein paar dünne Schleierwolken zieren den Himmel. Es bleibt aber trocken und die Sonne schafft es problemlos, durch die Schleierwolken zu scheinen. Mit Tageshöchstwerten zwischen 12 und 16 Grad wird es frühlingshaft warm. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig aus südwestlichen Richtungen unterwegs. Am Samstagvormittag scheint die sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel. Am Nachmittag können sich vor allem über dem Westen des Landes erste Quellwolken bilden, die vielleicht auch Schauer und kurze Gewitter im Gepäck haben. Mit 15 bis 18 Grad bleibt es frühlingshaft warm. Der Wind bleibt schwach bis mäßig und kommt aus südwestlichen Richtungen. Am Sonntag stellt sich das Wetter vorübergehend um. Eine Luftmassengrenze mit dichten Wolken und Regen überquert in den Morgen- und Vormittagsstunden Mecklenburg-Vorpommern. Schon am Nachmittag zeigt sich wieder die Sonne und es gibt noch ein paar teilweise kräftige Schauer. Die Temperatur erreicht 11 bis 16 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch und stark böig aus südwestlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Zur Zeit gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren