AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 226  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1671  |  Gestern: 3826  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4498996  |  Seitenaufrufe: 88404228
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 13.03.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 13.03. 15:00 bis 17.03.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2400)

"Stärker bewölkt, von Norden und Westen erste große Wolkenlücken."

Der Blick auf Dienstag den 13. März 2012

Auch am heutigen Dienstag hielten sich am Vormittag dichte hochnebelartige Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern, die sich von der Küste her am Nachmittag auflösten, so dass es vor allem von Nordwestmecklenburg bis zum Darß und im Kreis Ludwigslust-Parchim recht sonnig wurde. Sonst blieben teilweise dichte Wolkenfelder übrig, die die Sonne nur selten zum Vorschein kommen ließen. Mit 6 Grad im Bereich des Seewindes und 11 Grad mit Sonnenunterstützung wurde es verhältnismäßig mild. Der Wind kam mäßig am Nachmittag leicht böig aus West bis Nordwest.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Hoch mit Zentrum über der Nordsee vor den Niederlanden verlagert sich bis Mittwoch nach Niedersachsen. Dabei werden weite Teile Deutschland von zunehmend sonnigem Wetter profitieren. Tiefdruckgebiete vom Nordatlantik werden um das Hoch herumgeleitet. Ihre Zugbahn verläuft über Island, den Norden Skandinaviens nach Nordwestrussland. Ein kräftiges Tief über Westrussland sorgt für den Vorstoß polarer Luftmassen bis ans Schwarze Meer. Ein kleiner Teil wird in einer nordwestlichen Höhenströmung auch noch in den Osten Deutschlands gelenkt. Mit der Verlagerung des Hochdruckzentrums nach Niedersachsen dreht die Höhenströmung langsam auf West. Damit wird mildere Luft aus dem Norden Afrikas über Frankreich nach Mitteleuropa gelenkt. Im Zuge des Aufeinandertreffens der milden und feuchten Luftmassen vom Nordatlantik und der polaren Kaltluft über Osteuropa hängen am noch immer dichtere Wolken vor allem über dem Osten Deutschlands und über Polen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 17. März 2012

Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Die Nacht auf den 14.03.2012
In der kommenden Nacht schließen sich die Wolkenlücken wieder, so dass der Himmel in der kommenden Nacht meist stark bewölkt ist. Nur selten funkeln ein paar Sterne. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf 4 bis 2 Grad zurück. Wo sich die Sterne zeigen kann es leichten Bodenfrost geben. Der Wind ist anfangs noch frisch aus westlichen bis nordwestlichen Richtungen unterwegs, lässt zum Morgen aber langsam nach.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Wetterkarte MV 14.03.2012
Auch am Mittwochvormittag werden nochmals dichte Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern hängen, die nach und nach größere Lücken bekommen. Vor allem Richtung Westmecklenburg und entlang der Küste gibt es am Nachmittag die meisten Sonnenstunden. Im Südosten bleibt der Himmel meist stark bewölkt mit nur kurzen Auflockerungen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Werte zwischen 5 und 8 Grad in Vorpommern. In Mecklenburg wird es mit Hilfe der Sonne bis zu 12 Grad warm. Der Wind ist schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen unterwegs.
Wetterkarte Mecklenburg-Vorpommern
Aussichten

Mit viel Sonne geht es in den kommenden Tagen weiter. Schon am Donnerstag zeigt sie sich von einem leicht bewölkten Himmel. Vielfach sonnig gestalten sich der Freitag und der Samstag. An allen Tagen muss entlang der Küste mit Seenebel gerechnet werden. Mit Drehung des Windes von West auf Südwest gibt es ab Freitag vorerst keinen Bodenfrost mehr in den Nächten. Am Tag steigt die Temperatur am Donnerstag bis auf 14, am Freitag und Samstag auf 14 bis 18 Grad. Der Wind ist an allen Tagen schwach, zeitweise mäßig unterwegs.

Hinweis: Zur Zeit gibt es keine warnrelevanten Wettererscheinungen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren