Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 82  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 660  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357042  |  Seitenaufrufe: 83898305
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 05.03.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 05.03. 16:00 bis 09.03.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2392)

"Freundlich und trocken, nachlassender Wind."

Der Blick auf Montag den 5. März 2012

Zweigeteilt zeigte sich das Wetter heute am Vormittag in Mecklenburg-Vorpommern. Während über Mecklenburg anfangs noch dichtere Wolken eines Tiefs bei Island die Sonne zurückhielten und vor allem Richtung Elbe und Elde etwas Regen brachten, schien von morgens bis abends über Vorpommern die Sonne. Am Nachmittag setzte sich auch über Mecklenburg die Sonne durch. Je nach Sonnenscheindauer und Windrichtung schaffte es die Temperatur auf 1 Grad am Kap Arkona, hier kam der Wind aus östlichen Richtungen über die Ostsee, und 9 Grad in Lübz bei Südwestwind und Sonne am Nachmittag. Der Wind kam mäßig und böig aus östlichen bis südöstlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern über Belgien löst sich in der kommenden Nacht langsam auf. Es versorgt vor allem den Süden und Westen Deutschlands mit dichteren Wolken und etwas Regen und Schnee, letzteren oberhalb von 500 Metern. Am Dienstag setzt sich eine Hochdruckzone über Skandinavien auch in Deutschland durch. Sie erstreckt sich über Mitteleuropa und Spanien bis zu den Azoren. Deutschland liegt an der östlichen Seite der Hochdruckzone, an der polare Kaltluft bis ans Mittelmeer geführt wird. Am Mittwoch erreicht die Warmfront eines Orkantiefs mit Kern bei Island Deutschland. Neben dichteren Wolken wird dann auch milde Luft vom Nordatlantik über Großbritannien und Frankreich bis nach Deutschland gelenkt. Sie verdrängt die kalte polare Festlandsluft in den Osten Europas.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 9. März 2012

kommende Nacht
Die Nacht auf den 06.03.2012
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist gering bewölkt oder sternenklar. Ein paar mittelhohe und hohe Wolkenfelder verdecken nur selten den Mond und die Sterne. Bis zum Morgen geht die Temperatur auf Werte zwischen -1 und -3 Grad zurück. In geschützten Lagen kann es noch etwas kälter werden. Frostfrei bleibt es unmittelbar an der Ostsee, wo der Wind vom Wasser herkommt. Der anfangs noch böige Ost- bis Südostwind lässt im Laufe der Nacht nach.
kommender Tag
Wetterkarte MV 06.03.2012
Am Dienstag ist der Himmel vielfach leicht oder locker bewölkt. Dabei ziehen ein paar mittelhohe Wolkenfelder über den Himmel, hinter denen sich die Sonne ab und zu verstecken kann. Die Temperatur steigt auf 2 Grad an Rügens und Usedoms Ostseeküste und 4 bis 7 Grad im Landesinneren. Mit Sonnenunterstützung kann es stellenweise noch etwas wärmer werden. Der Wind ist schwach, zeitweise mäßig aus östlichen bis südöstlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Auch am Mittwoch ist es nochmals freundlich und trocken mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Erst am Nachmittag erreichen dichtere Wolken mit ersten Regen den Westen des Landes. Mit Werten bis 8 Grad wird es etwas milder. Der Wind kommt teilweise böig aus südlichen Richtungen. Am Donnerstag liegt ein Regengebiet über Mecklenburg-Vorpommern. Aus einer meist dichten Wolkendecke fällt immer wieder etwas Regen. Zum Nachmittag zeigt sich ab und an die Sonne. Die Temperatur erreicht Höchstwerte um 7 Grad. Der Wind dreht auf Nordwest und bleibt böig. Böiger Wind aus westlichen Richtungen begleitet uns auch durch den Freitag. Dabei wechseln sich sonnige und wolkige Abschnitte ab und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht mit Hilfe der Sonne 9 Grad.

Hinweis: In den Nacht- und Morgenstunden muss streckenweise mit Glätte und Reifglätte gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren