Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 220  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 750  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4362653  |  Seitenaufrufe: 84030448
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 26.02.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 26.02. 19:00 bis 01.03.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2384)

"Zunehmend bewölkt und etwas Regen."

Es wird davor gewarnt, Eisflächen zu betreten. Es besteht Lebensgefahr! Diese sind aufgrund der Milderung nicht mehr tragfähig. Besonders Flüsse und Bäche bürgen Gefahren, da das Wasser nur oberflächlich angefroren ist. Gemeinden und Kommunen geben Auskunft, welche Eisflächen betreten werden können.

Der Blick auf Sonntag den 26. Februar 2012

Bilderbuchsonntag beim Wetter. Letzte Wolken zogen am Vormittag nach Süden ab. Am Tag zeigte sich fast im gesamten Land die Sonne und es blieb trocken. Die Temperatur erreichte am Nachmittag Höchstwerte zwischen 3 Grad an der Küste und 7 Grad an der Elbe. Der Wind war schwach bis mäßig aus nordwestlichen Richtungen unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einem Tief mit Kern über dem Baltikum und einer Hochdruckzone, die sich von den Azoren über Spanien, Frankreich, Großbritannien und Deutschland bis nach Nordskandinavien erstreckt, gelangt nochmals kalte Polarluft über Skandinavien nach Osteuropa, von der ein Schwall auch nach Deutschland reicht. Schon am Montag macht sich die Warmfront eines Sturmtiefs mit Kern östlich Grönlands über Norddeutschland bemerkbar. Sie bringt neben dichten Wolken und Regen auch mildere Luftmassen vom Nordatlantik mit sich. Ein weiteres Tief mit Kern über Island verstärkt den Vorstoß milder Luftmassen. Am Dienstag breitet sich das Hoch weiter nach Deutschland aus. Sein Zentrum liegt dabei über Frankreich. Es bewirkt eine westliche bis nordwestliche Höhenströmung, mit der weitere milde Luftmassen nach Mitteleuropa gelangen. Da die Luftmasse sehr feucht und wolkenreich ist, werden neben höheren Temperaturen auch dichte Wolken und Nieselregen überwiegen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 1. März 2012, meteorologischer Frühlingsanfang

kommende Nacht
Die Nacht auf den 27.02.2012
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist gering bewölkt oder sternenklar und es bleibt trocken. In den Morgenstunden können sich flache Nebelfelder bilden. Bei Temperaturen zwischen 0 und -3 Grad in den Morgenstunden muss verbreitet mit Straßenglätte durch Reif gerechnet werden. Am Montagmorgen heißt es für die Autofahrer wieder Scheiben kratzen. Der Wind ist schwach aus nordwestlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Wetterkarte MV 27.02.2012
Montagvormittag lösen sich die Frühnebelfelder rasch auf. Am Vormittag zeigt sich die Sonne von einem leicht, zunehmend locker bewölkten Himmel. Am Nachmittag verdichten sich die Wolken weiter und es gibt ein paar Regenschauer. Die Temperatur erreicht 3 Grad an den Ostküsten von Rügen und Hiddensee. Sonst werden fast einheitliche 5 bis 6 Grad erreicht. Der Wind ist zunehmend mäßig und leicht böig aus südwestlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Auch die letzten beiden Tage des Monats und der 1. März zeigen sich wieder von der eher trüberen Seite. So ziehen immer wieder dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern hinweg, die etwas Niesel- oder Sprühregen bringen. Die Sonne zeigt sich aber auch, wenn auch nur kurzzeitig. Frost brauchen wir dann nicht mehr zu fürchten. Dank der dichteren Wolken kühlt es in den Nächten nicht mehr so stark aus. Am Tag werden Höchsttemperaturen zwischen 9 Grad am Dienstag und 12 Grad am Donnerstag erreicht. Somit wird sich, zumindest bei den Temperaturen, am meteorologischen Frühlingsanfang am 1. März etwas Vorfrühling zeigen. Der Wind kommt allgemein aus westlichen Richtungen und ist vor allem am Dienstag stark böig.

Hinweis: In der Nacht auf Montag muss mit Glätte durch Raureif gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren