AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 98  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 483  |  Gestern: 854  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4592776  |  Seitenaufrufe: 91701602
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 17.02.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 17.02. 18:00 bis 21.02.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2375)

"Meist stark bewölkt und etwas Regen."

Es wird davor gewarnt, Eisflächen zu betreten. Es besteht Lebensgefahr! Diese sind aufgrund der Milderung nicht mehr tragfähig. Besonders Flüsse und Bäche bürgen Gefahren, da das Wasser nur oberflächlich angefroren ist. Gemeinden und Kommunen geben Auskunft, welche Eisflächen betreten werden können.

Der Blick auf Freitag den 17. Februar 2012

Nachdem der Regen der vergangenen Nacht nach Süden abgezogen ist, hielten sich am Vormittag noch dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern. Diese bekamen am Nachmittag erste Lücken. Am späten Nachmittag schaffte es die Sonne fast im gesamten Land, sich gegen die Wolken durchzusetzen. Die Temperatur stiegt auf 3 Grad an den Westküsten des Landes und bis auf 7 Grad in Mecklenburg. Der Wind war schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen unterwegs. Entlang der Küste war er zeitweise stark böig.

Die aktuelle Wetterlage

Tiefdruckgebiete ziehen vom Nordatlantik über Island nach Skandinavien und bringen milde Luft mit sich. Die Warmfront eines Tiefs bei Nordwegen wird vor allem am Samstag für den Zufluss sehr milder Luftmassen vom Nordatlantik sorgen. Damit verbunden ist allerdings auch Regen. Im Süden herrscht noch leichter Hochdruckeinfluss einer Hochdruckzone, die sich vom Atlantik über das Mittelmeer bis zum schwarzen Meer erstreckt. Auf der Rückseite des Tiefs gelangt deutlich kältere Luft nach Mitteleuropa. Diese wird am Sonntag über Deutschland eintreffen. Sehr kalt ist die Luftmasse allerdings nicht, sie wird mit milderer Atlantikluft durchmischt. Zudem ist die Luftmasse etwas trockener, so dass der Sonntag, zumindest was die Sonnenanteile angeht, der freundlichere Tag des Wochenendes wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 21. Februar 2012

kommende Nacht
Die Nacht auf den 18.02.2012
Am Abend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist gering bewölkt. Nach Mitternacht erreichen erste dichtere Wolken den Westen des Landes. Es bleibt aber noch trocken. Bei einem weiterhin mäßigen von West auf Südwest drehenden Wind geht die Temperatur auf 0 bis -1 Grad zurück. In geschützten Lagen kann die Temperatur noch etwas weiter absinken. Es muss erneut mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden.
kommender Tag
Wetterkarte MV 18.02.2012
Am Samstagvormittag verdichten sich auch über Vorpommern die Wolken. Nachfolgend setzt landesweit Nieselregen und leichter Regen ein. Ab und an gibt es auch trockene Momente. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 3 bis 5 Grad in Vorpommern und bis auf 7 Grad in Mecklenburg. Der Wind ist dabei mäßig bis frisch aus südwestlichen Richtungen unterwegs. An der Küste kann es einzelne stürmische Böen geben.
Aussichten
Aussichten

Am Sonntag und Montag setzt sich freundlicheres Wetter mit nur noch selten auftretenden Schauern durch. Ab Dienstag versucht eine neue Warmfront mit dichten Wolken und Nieselregen die Kälte nach Osten zu vertreiben. Die Temperatur geht in den Nächten bis auf -4 Grad zurück. Am Tag liegt sie bei 4 bis 5 Grad. An allen Tagen ist der Wind frisch und stark böig aus West bis Südwest unterwegs.

Hinweis: In der Nacht auf Samstag streckenweise mit überfrierender Nässe erechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Tags: Wettervorhersage, Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern, Wetterbericht, Wetterbericht Mecklenburg-Vorpommern, Wetterschau MV, Doberan, Demmin, Güstrow, Hansestadt Greifswald, Hansestadt Rostock, Hansestadt Stralsund, Hansestadt Wismar, Ludwigslust, Müritz, Neubrandenburg, Rügen, Uecker-Randow, Mecklenburger Bucht, Fischland Darß, Hiddensee, Usedom, Schweriner See, Tollensesee, Greifswalder Bodden, Oderhaff, Warnemünde, Landkreis Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburgische Seenplatte
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren