AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 227  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2955  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4506752  |  Seitenaufrufe: 88580447
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 09.02.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 09.02. 20:00 bis 13.02.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2368)

"An der Küste weitere Schneeschauer, sonst weolkig und trocken."

Es wird davor gewarnt, Eisflächen zu betreten. Es besteht Lebensgefahr! Diese sind noch nicht tragfähig. Besonders Flüsse und Bäche bürgen Gefahren, da das Wasser nur oberflächlich angefroren ist. Gemeinden und Kommunen geben Auskunft, welche Eisflächen betreten werden können.

Der Blick auf Donnerstag den 9. Februar 2012

Wechselnd teils stärker bewölkt zeigte sich der heutige Tag. Dabei fielen vor allem entlang der Küste am Tag immer wieder kräftige Schneeschauer. Gepaart mit dem kräftigen Nordostwind gab es auch leichte Schneeverwehungen. Die Temperatur kletterte im Binnenland auf -2 bis -1 Grad. Entlang der Küste wurde es mit 0 bis +1 Grad etwas milder.

Die aktuelle Wetterlage

Auch weiterhin erstreckt sich eine stabile Hochdruckzone von Nordosteuropa über Skandinavien zu den Azoren. An ihrer Südostseite wird sehr kalte und trockene Festlandsluft polaren Ursprungs nach Mitteleuropa gelenkt. Aufgrund der nordöstlichen Luftströmung sind auch am Freitag entlang der Ostseeküste weitere Schneeschauer möglich. Sehr milde Luft wird dagegen nordöstlich der Hochdruckzone über Skandinavien bis ins Nordpolarmeer gelenkt. Verstärkt wird dieser Transport durch Tiefdruckgebiete, die über Grönland liegen. Die Kaltluft, die Deutschland erreicht wird bis zum Abend auch Frankreich und Italien erreichen. Auch das südöstliche Europa bekommt einen weiteren Schwall der Kaltluft ab. Ein Tief über Italien bringt teilweise kräftige Schneefälle, so dass hier, wie in den vergangenen Tagen schon, wieder ein kleines Schneechaos entstehen könnte.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 13. Februar 2012

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht gibt es entlang der Ostseeküste von Rügen über Hiddensee, den Darß, Nordvorpommern, den Landkreis Rostock bis nach Nordwestmecklenburg weitere, teils kräftige Schneeschauer. Lokal können dabei 5 Zentimeter Neuschnee fallen. Zwischendurch zeigen sich aber auch kurzzeitig die Sterne. Im Binnenland ist der Himmel wechselnd wolkig und es bleibt trocken. Die Temperatur geht im Laufe der Nacht auf Werte zwischen -3 und -7 Grad entlang der Küste und -8 bis -13 Grad im Landesinneren zurück. Bei längeren Aufklaren kann es in windgeschützten Lagen auch unter -15 Grad runtergehen. Der Wind ist anfangs noch sehr böig aus nordöstlichen Richtungen unterwegs. Er lässt zum Morgen hin merklich nach und dreht auf Ost. Es muss landesweit mit glatten Straßen gerechnet werden.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Freitag bleibt uns das zweigeteilte Wetter erhalten. Während sich im Binnenland immer mehr die Sonne zeigt, treten von Rügen über Hiddensee, den Darß, Nordvorpommern, den Landkreis Rostock bis nach Nordwestmecklenburg weitere Schneeschauer auf. Aber auch hier zeigt sich hin und wieder die Sonne. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Werte zwischen -5 Grad in den südlichen Landesteilen und -2 bis -1 Grad an der Ostseeküste. Der Wind ist schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Am Samstag könnte uns ein trüber Tag mit Nebel und Hochnebel ins Haus stehen. Aber auch etwas Sonnenschein ist möglich. Der Wind ist nur schwach aus westlichen Richtungen unterwegs. Ungemütlicher wird es am Sonntag und Montag. Sonntag erfasst eine Warmfront Mecklenburg-Vorpommern und bringt anfangs Schnee, der in Regen übergeht. Ähnlich auch am Montag, wobei anfangs etwas Regen fällt, der sich zum Abend in Schnee verwandelt und teilweise kräftiger ausfallen kann. Die Temperaturen gehen am Samstag und Sonntag in den Nächten nochmals in den zweistelligen Minusbereich. Am Tag steigt die Temperatur am Sonntag und Montag auf Werte um den Gefrierpunkt. Der Wind ist am Sonntag und Montag stark böig aus westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: In der Nacht auf Freitag muss verbreitet mit Schneeglätte gerechnet werden und es gibt mäßigen Frost gebietsweise bis -15 Grad. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren