AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 68  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 26  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503823  |  Seitenaufrufe: 88516156
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 30.01.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 30.01. 21:00 bis 03.02.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2358)

"Leicht bis locker bewölkt und frostig."

Es wird davor gewarnt, Eisflächen zu betreten. Es besteht Lebensgefahr! Diese sind noch nicht tragfähig. Besonders Flüsse und Bäche bürgen Gefahren, da das Wasser nur oberflächlich angefroren ist. Gemeinden und Kommunen geben Auskunft, welche Eisflächen betreten werden können.

Der Blick auf Montag den 30. Januar 2012

Eine weitere frostige Nacht liegt hinter uns. Diesmal wurde der Tiefstwert mit -11,1 Grad Celsius in Goldberg gemessen. Am Tag wurden alle mit Sonnenschein pur entschädigt. Allerdings blieb es mit Höchstwerten zwischen -5 und -1 Grad sehr kalt. Auch der Wind tat noch sein Übriges. er kam mäßig und böig aus östlichen Richtungen.

Die aktuelle Wetterlage

Deutschland befindet sich derzeit in der Zufuhr sehr kalter und trockener Kontinentalluft. Eine Hochdruckzone erstreckt sich von Nordosteuropa über Skandinavien und Osteuropa bis nach Frankreich. Dabei gelangt in einer östlichen Höhenströmung sehr kalte Luft nach Deutschland. Ein kleines Höhentief verlagert sich in der Nacht von Ostfrankreich nach Norditalien und wird vor allem im Westen und Südwesten noch für etwas Schnee sorgen. Auch am Mittwoch ändert sich an der Großwetterlage nicht viel. Vor allem in den Nächten sinkt die Temperatur über Schnee und in den Mittelgebirgen deutlich unter minus 10 Grad.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 3. Februar 2012

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern sternenklar oder gering bewölkt und es bleibt trocken. Bis zum Sonnenaufgang geht die Temperatur auf Werte zwischen -5 und -11 Grad zurück. In windgeschützten Lagen sinkt die Temperatur auf Werte unter -13 Grad ab. Der Wind ist weiterhin mäßig bis frisch und stark böig aus östlichen Richtungen unterwegs. Es muss weiterhin mit Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe gerechnet werden.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Dienstag zeigt sich die Sonne von einem wolkenlosen oder leicht bewölkten Himmel und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag -6 bis -3 Grad. An den Ostküsten von Rügen und Usedom erreicht sie bei auflandigem Wind -1 Grad. Der Wind ist mäßig und stark böig aus östlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Am Mittwoch gibt es wiederholt viel Sonne in Mecklenburg-Vorpommern. Im Tagesverlauf kann es bedingt durch den Lake-Effekt an der Vorpommerschen Küste, auf Rügen und dem Darß erste Schneeschauer geben. Am Donnerstag und Freitag treten vermehrt Schneeschauer auf. Diese können auch bis weit ins Landesinnere ziehen. Die Temperatur steigt am Tag auf Werte zwischen -5 und -2 Grad an. In den Nächten geht sie bis auf -13 Grad zurück. Der Wind ist am Mittwoch noch frisch und böig aus östlichen östlichen Richtungen unterwegs. Ab Donnerstag lässt er merklich nach.

Hinweis: In der Nacht auf Dienstag muss verbreitet mit Schneeglätte gerechnet werden und es gibt verbreitet mäßigen Frost. Verbreitet muss mit Reifglätte gerechnet werden. Aufgrund des teilweise böigen Ostwindes muss mit Schneefegen und Schneeverwehungen gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren