Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 220  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 874  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4358875  |  Seitenaufrufe: 83948347
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 24.01.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 24.01. 20:00 bis 28.01.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2352)

"Nach Nebelauflösung sonnig oder leicht bewölkt und trocken."

Der Blick auf Dienstag den 24. Januar 2012

Trollenhagen bei Neubrandenburg war heute der Spitzenreiter in Sachen Tiefsttemperaturen der vergangenen Nacht. Zwischen 7 und 9 Uhr lag die Temperatur hier -6,7 Grad Celsius. Aber auch in fast allen Landesteilen wurde es frostig. Sogar am Kap Arkona und am Dornbusch auf Hiddensee sank die Temperatur auf -1,0 Grad ab. Zarrentin am Schaalsee und die Greifswalder Oie teilten sich die Plätze mit einem ganz leichten Plus in zwei Meter Höhe. Hier lag die Tiefsttemperatur bei jeweils +0,1 Grad Celsius. Dabei spielten die Umgebungen eine Rolle. Während die Greifswalder Oie von der Ostsee umgeben ist, zeigte sich der Himmel über Boizenburg am Morgen stark bewölkt, so dass sich hier die Luft nicht so stark abkühlen konnte. Am Tag wurde das ganze Land dann mit Sonnenschein und nur wenigen Wolken entschädigt. Die Temperatur stieg bei einem sehr schwachen Wind aus unterschiedlichen Richtungen auf Werte zwischen 1 und 3 Grad über Null.

Die aktuelle Wetterlage

Eine Hochdruckzone erstreckt sich am Mittwoch über Deutschland bis nach Nordosteuropa. An deren Ostseite wird sehr kalte Festlandsluft über die Ostsee und Polen bis zum Balkan geleitet. Ein Teil dieser Kaltluft streift dabei den Osten und Südosten Deutschlands. Der Westen Deutschlands gelangt dagegen unter mildere Luft. An der Westseite der Hochdruckzone wird aus dem westlichen Mittelmeerraum milde Luft nach Norden gelenkt. Diese Strömung wird durch Tiefdruckgebiete bei Island und Schottland verstärkt. Sie bewirken zeitgleich den Transport der milden Luftmassen bis nach Südostgrönland. Die Warmfront des Tiefs bei Schottland wird am späten Nachmittag mit dichten Wolken und Nieselregen sowie auffrischendem Wind im Nordwesten Deutschlands ankommen. Zum Donnerstag verstärkt sich das Hoch über Nordosteuropa. Es verhindert das Vorankommen von nordatlantischen Tiefdruckgebieten. Die Zufuhr milder Luft wird abgeschwächt. Zugleich wird durch das Tief bei Schottland kühle Luft über den Nordatlantik nach Frankreich geleitet, die zum Freitag auch den Westen Deutschlands erfassen könnte.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 28. Januar 2012

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Eine Sonneneruption hat Partikel auf den Weg zur Erde gebracht, die in der kommenden Nacht als Polarlichter am Himmel gesehen werden können. In Mecklenburg-Vorpommern sind die Chancen, das Himmelsschauspiel zu beobachten dabei am besten. In der Nacht zeigt sich der Himmel über unserem Land leicht bewölkt oder sternenklar und es bleibt trocken. Wer sich das Naturschauspiel im Freien ansehen möchte, der sollte sich bei nächtlichen Tiefstwerten zwischen -1 und -5 Grad warm anziehen, wobei die Temperatur in Bodennähe noch tiefer liegt. Der Wind ist dabei sehr schwach aus östlichen bis nordöstlichen Richtungen unterwegs. In den Morgenstunden muss verbreitet mit Reifglätte gerechnet werden. Zudem können sich ein paar dichte Nebelfelder bilden.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Mittwoch lösen sich die Nebelfelder der Nacht rasch auf. Nachfolgend zeigt sich landesweit die Sonne von einem wolkenlosen oder leicht bewölkten Himmel. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf 0 bis +2 Grad an. Der Wind ist weiterhin schwach und kommt aus östlichen Richtungen.
Aussichten
Aussichten

Auch am Donnerstag zeigt sich nach Nebelauflösung die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Am Freitag könnte eine Warmfront mit dichten Wolken über Mecklenburg etwas Schnee bringen. Sonst bleibt es trocken. Am Samstag ist es wechselnd, teilweise stark bewölkt und trocken. Die Nächte werden mit Werten bis minus 5 Grad frostig. Am Tag liegen die Werte um den Gefrierpunkt. Der Wind frischt am Donnerstag und Freitag stark böig auf. Am Samstag lässt er wieder nach. Er kommt aus Südost bis Ost.

Hinweis: In der Nacht auf Mittwoch gibt es verbreitet leichten bis mäßigen Frost. Verbreitet muss mit Reifglätte gerechnet werden. In den Morgenstunden können sich lokal dichte Nebelfelder ausbreiten. Am Dienstag vor allem entlang der Elbe Glätte durch Schnee. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:19

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren