Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 242  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2320  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4364223  |  Seitenaufrufe: 84066336
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2012 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.01.2012
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 06.01. 20:00 bis 10.01.2012 18:00 Uhr (Nr.: 2334)

"Stark bewölkt und Regen, am Nachmittag etwas Sonne."

Der Blick auf Freitag den 6. Januar 2012

Am Vormittag zogen noch ein paar Schauer über Mecklenburg. Mittags und nachmittags blieb es im gesamten Land trocken und die Sonne zeigte sich für einige Stunden. Die Temperatur erreichte am Nachmittag Höchstwerte zwischen 3 und 5 Grad. Der Wind war mäßig, anfangs noch frisch und stark böig aus Nordwest unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen Tiefdruckgebieten über Osteuropa und Skandinavien gelangt in der Nacht auf Samstag noch polare Kaltluft nach Deutschland, die bis zum Balkan und nach Süditalien vorankommt. Die Warmfront eines Sturmtiefs bei Island erfasst Deutschland im Laufe der Nacht und breitet sich am Samstag nach Süden und Osten aus. Dabei steigt mit eintreffen milderer Atlantikluft die Schneefallgrenze in den Mittelgebirgen und den Alpen, so dass anfänglicher Schnee rasch in Schneeregen und Regen übergeht. Im Laufe des Samstags bildet sich über Dänemark ein neues Tief, welches sich über die Ostsee Richtung Baltikum verlagert. Dieses führt am Sonntag erneut Kaltluft aus dem Polargebiet nach Mitteleuropa. Zeitgleich wird ein Hoch mit Zentrum westlich Frankreichs sich weiter nach Osten ausbreiten und langsam Einfluss auf das Wetter in Deutschland nehmen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 10. Januar 2012

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Am Abend zeigen sich über Mecklenburg-Vorpommern vielfach noch die Sterne. Im Laufe der Nacht erreicht die oben genannte Warmfront mit dichteren Wolken Mecklenburg-Vorpommern. Dabei fällt am Morgen bereits erster Nieselregen und Regen. Besonders bei einsetzenden Regen kann es streckenweise sehr glatt werden, denn die Temperatur geht bis Mitternacht auf Werte zwischen 2 und -2 Grad zurück. Mit der aufziehenden Warmfront steigt die Temperatur leicht an. Der Wind lebt im Laufe der Nacht auf und dreht auf südwestliche Richtungen.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Samstagvormittag ist es vielfach stark bewölkt und immer wieder regnet es. Im Laufe der Mittags- und Nachmittagsstunden kann es von der Ostsee her ein paar Auflockerungen geben, so dass die Sonne kurzzeitig zum Vorschein kommt. Allerdings sind auch weitere Schauer unterwegs. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 4 Grad im äußersten Südosten Vorpommerns und 7 Grad im Westen des Landes. Der Wind kommt anfangs aus Südwest, dreht im Tagesverlauf auf West und ist dabei stark böig unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Am Sonntag halten sich dichtere Wolkenfelder über Mecklenburg-Vorpommern, die aber nur noch selten etwas Regen bringen. Vereinzelt setzt sich auch die Sonne durch. Mit 6 Grad bleibt es weiterhin mild. Am Montag starten wir mit freundlichem Wetter in den Tag. Im Verlauf des Montag erreicht eine neue Warmfront mit Regen das Land. Die Temperatur steigt auf 3 bis 5 Grad an. Am Dienstag setzt sich freundliches Wetter durch. So zeigt sich vielfach die Sonne von einem leicht bewölkten Himmel. Mit 6 Grad bleibt es weiterhin recht mild. Am Sonntag ist der Wind schwach, zeitweise mäßig aus Nordwest unterwegs. Am Montag dreht er vorübergehend auf Südwest und lebt auf. Am Dienstag ist er kräftig und kommt aus Nordwest.

Hinweis: In der kommenden Nacht muss bei einsetzenden Niederschlägen mit Glätte gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18

Tags: Wettervorhersage, Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern, Wetterbericht, Wetterbericht Mecklenburg-Vorpommern, Wetterschau MV, Doberan, Demmin, Güstrow, Hansestadt Greifswald, Hansestadt Rostock, Hansestadt Stralsund, Hansestadt Wismar, Ludwigslust, Müritz, Neubrandenburg, Rügen, Uecker-Randow, Mecklenburger Bucht, Fischland Darß, Hiddensee, Usedom, Schweriner See, Tollensesee, Greifswalder Bodden, Oderhaff, Warnemünde, Landkreis Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburgische Seenplatte
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren