Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 214  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1686  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4363589  |  Seitenaufrufe: 84052105
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 12.12.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 12.12. 20:00 bis 16.12.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2310)

"Regnerisches und windiges Herbstwetter."

Der Blick auf Montag den 12. Dezember 2011

Am Vormittag bedeckten dichte Wolken den Himmel über Mecklenburg-Vorpommern, brachten vereinzelt Nieselregen und ab und an kam die Sonne kurz zum Vorschein. Am Nachmittag erreichte ein Regengebiet das Land, brachte teilweise kräftigen Regen und zog am Abend schon über Usedom nach Osten ab. Bei einem vorübergehend mäßigen südlichen Wind wurde es mit 4 bis 7 Grad verhältnismäßig mild.

Die aktuelle Wetterlage

Tief „Hergen“ liegt am Montagabend noch südlich Islands, verlagert sich jedoch unter Verstärkung rasch über Schottland zur nördlichen Nordsee, wo es am Dienstagabend ankommt. Seine Warmfront zieht bereits in der Nacht auf Deutschland zu und wird am Dienstag für teilweise kräftige Regenfälle sorgen, die anfangs im höheren Bergland noch mit Schnee vermischt sind. Auf seiner Rückseite wird in einem weiten Bogen von Grönland über den Nordatlantik über Großbritannien und Nordfrankreich kalte Luft aus dem Polargebiet nach Mitteleuropa geführt, die im Laufe der Nacht auf Mittwoch auch Deutschland erfassen wird. Über dem Mittelmeerraum herrscht dagegen ruhiges Hochdruckwetter. Eine ausgeprägte Hochdruckzone erstreckt sich von den Azoren über Südspanien und Italien bis ins östliche Mittelmeer.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 16. Dezember 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern leicht bis locker bewölkt. In den Morgenstunden verdichten sich im Westen die Wolken und bringen Ausgangs der Nacht erneut Regen. Die Temperatur sinkt auf 3 bis 0 Grad. Dabei besteht in weiten Teilen des Landes die Gefahr von Glätte durch überfrierende Nässe. Der Wind lebt auf und kommt mit kräftigen Böen aus Südwest bis Süd.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Dienstag erfasst ein neues Regengebiet Mecklenburg-Vorpommern. Dabei kommt es im Tagesverlauf zu teilweise kräftigeren und länger anhaltenden Regen. Die Sonne zeigt sich nur am Vormittag kurz und dies vor allem im Westen. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden 5 bis 6 Grad. Der Wind ist besonders am Vormittag frisch bis stark mit Sturmböen aus südlichen Richtungen unterwegs. An der Küste kann es auch schwere Sturmböen geben.
Aussichten
Aussichten

Von Mittwoch bis Freitag setzt sich das windige und regnerische Wetter fort, wobei am Freitag auch ein paar nasse Schneeflocken unter dem Regen sein können. Am Tag werden 3 bis 5 Grad erreicht. Der Wind ist am Mittwoch und Freitag mit schweren Sturmböen aus südlichen bis südöstlichen Richtungen unterwegs. Am Donnerstag ist er vorübergehend etwas schwächer.

Hinweis: In der Nacht auf Dienstag muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Am Dienstag verbreitet Sturmböen. Dabei besteht Astbruckgefahr. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren