Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 72  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1009  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356191  |  Seitenaufrufe: 83804365
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 11.12.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 11.12. 21:00 bis 15.12.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2309)

"Von Westen her Regen und wieder windiger."

Der Blick auf Sonntag den 11. Dezember 2011, 4. Advent

Dichtere Wolkenfelder zogen am Vormittag noch über Mecklenburg-Vorpommern hinweg, brachten aber keine Niederschläge mehr. Am Tag kam zeitweise die Sonne zum Vorschein und es blieb trocken. Bei einem mäßigen und leicht böigen Südwestwind wurden am Nachmittag 4 bis 6 Grad erreicht.

Die aktuelle Wetterlage

Tiefdruckgebiete über dem nördlichen Nordatlantik und dem Nordmeer stehen einer Hochdruckzone über Südeuropa und den Azoren gegenüber. Dabei wird die Warmfront eines Tiefs südliche Islands im Laufe der Nacht und am Montag Deutschland erfassen und überqueren. Die Warmluft wird rasch von kühlerer Luft in höheren Luftschichten abgelöst, so dass in höheren Lagen der Alpen der Regen am Nachmittag mit Schnee vermischt ist. Die kühle Phase ist aber nur von kurzer Dauer. Schon am Dienstag kommt neue Warmluft in höheren Luftschichten nach Deutschland.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 15. Dezember 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist noch gering bewölkt. Erst in den Morgenstunden zeigen sich über Mecklenburg dichtere Wolkenfelder. Es bleibt aber noch trocken. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 2 Grad an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind und -2 Grad im Binnenland. Es muss erneut mit Glätte durch überfrierende Nässe und Reifglätte gerechnet werden. Der Wind ist schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Montag erreicht die Warmfront mit Regen auch Mecklenburg und zum Nachmittag auch Vorpommern. Aus einer geschlossenen Wolkendecke fällt zeitweise etwas Regen. Am Vormittag kommt über Vorpommern dagegen noch die Sonne kurz zum Vorschein. Mit 4 bis 6 Grad bleibt es spätherbstlich. Der Wind ist mäßig und stark böig aus südlichen Richtungen unterwegs und dreht zum Nachmittag auf Südwest.
Aussichten
Aussichten

Auch von Dienstag bis Donnerstag gibt es keine grundlegende Änderung. Besonders am Tag überqueren uns Regengebiete, die auch mal für kräftigeren Regen sorgen. In den Nächten sinkt die Frostgefahr. Am Tag wird es mit 8 Grad am Dienstag nochmals mild. Zum Donnerstag geht die Temperatur auf Werte um 4 Grad zurück. Ab Dienstag legt der Wind erneut zu. Er kommt frisch bis stark mit teilweise schweren Sturmböen aus Süd bis Südwest.

Hinweis: In der Nacht auf Montag muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren