Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 252  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1198  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359199  |  Seitenaufrufe: 83953466
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 01.12.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 01.12. 20:00 bis 05.12.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2299)

"Stark bewölkt, Regen und einzelne Sturmböen."

Der Blick auf Donnerstag den 1. Dezember 2011, meteorologischer Winteranfang

Ein Regengebiet überquerte im Tagesverlauf Mecklenburg-Vorpommern von West nach Ost und brachte das langersehnte Nass von oben. Die Temperatur erreichte im Tagesverlauf 6 bis 8 Grad. Mit dem Regen frischte der Wind stark auf und kam aus Südwest.

Die aktuelle Wetterlage

In der kommenden Nacht verlagert sich ein kleines Tief mit Kern über dem Ärmelkanal rasch entlang der Nordseeküste über Dänemark zur Ostsee, wo es sich im Tagesverlauf auflöst. Es hat neben Regen auch ein paar Sturmböen im Norden Deutschlands im Gepäck. Dabei führt dieses kleine Tief milde Luft in höheren Luftschichten nach Mitteleuropa, die bereits ab den Nachmittagsstunden von kühlerer Luft aus dem Polargebiet abgelöst wird. Die Polarluft wird von Tiefdruckgebieten über Skandinavien und dem Nordpolarmeer nach Süden geführt. Schon zum Wochenende wird ein neues Tiefdruckgebiet bei Island für neue milde Luftmassen vom Nordatlantik sorgen, die mit stürmischen Wind nach Mitteleuropa geweht wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 5. Dezember 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend dicht bewölkt und es kommt zu zeitweiligen Regenfällen. Die Temperatur sinkt bis Mitternacht auf Werte zwischen 7 und 5 Grad ab und wird zum Morgen hin leicht ansteigen. Dabei lebt vor allem im Binnenland der Wind stark auf. Er kommt aus Südwest und erreicht in den Morgenstunden stürmische Böen. An der Mecklenburger Bucht bleibt der Wind dagegen eher schwach bis mäßig.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Freitag ist es weiterhin stark bewölkt. Am Vormittag kann es weiteren leichten Regen geben, der nach Osten abzieht. Am Nachmittag ist es meist stark bewölkt und es gibt noch ein paar wenige Regentropfen. Im Westen und Nordwesten kommt mit viel Glück am Nachmittag die Sonne zum Vorschein. Während die höchsten Werte von 9 bis 10 Grad bereits am Vormittag erreicht werden, wird die Temperatur zum Nachmittag wieder zurückgehen. Der Wind ist vor allem am Vormittag mit einzelnen Sturmböen aus Südwest unterwegs. Zum Nachmittag lässt er etwas nach und dreht auf West.
Aussichten
Aussichten

Am Sonnabend ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern weiterhin stark bewölkt. Kaum ein Sonnenstrahl schafft es bis zum Boden. Dafür gibt es immer wieder Regen bei höchstens 6 Grad und einem starken Südwestwind, der mit Sturmböen übers Land zieht. Wer am Sonntag auf die Weihnachtsmärkte im Land gehen möchte, sollte sich warm anziehen. Zwar wird es mit Werten bis 6 Grad nochmals mild, jedoch wird der stürmische Wind mit teilweise schweren Sturmböen die Temperaturen kälter anfühlen lassen. Dazu wechseln Sonne, Wolken und Schauer einander ab. Am Montag gibt es wieder ein Einheitsgrau am Himmel. Es fällt zeitweise Regen bei 5 Grad. Am Abend können sich Graupel und erste Schneeflocken unter den Regen mischen. Der Wind bleibt frisch bis stark mit stürmischen Böen und kommt aus westlichen Richtungen.

Hinweis: In der Nacht und am Freitag teilweise Sturmböen, sowie Aquaplaning durch Regen. Es besteht durch Nässe und Laub Rutschgefahr auf den Straßen in Mecklenburg-Vorpommern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren