AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 70  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 828  |  Gestern: 3546  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4587244  |  Seitenaufrufe: 91193430
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Deutschland 19.11.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Samstag den 19. November 2011

Im Norden und Osten trüb, grau und Sprühregen, im Süden und Westen teils freundlich.

Unser Hoch, das auch am Freitag für Hochnebel und Nebel sorgte, liegt bereits über Südosteuropa. Kräftige Tiefdruckgebiete sorgen für Kaltluftvorschübe über Nordskandinavien, Nordwestrussland, Grönland und Ostkanada. Ein kleines Tief mit Kern über Dänemark bringt dem Norden Deutschlands erneut Nebel, Hochnebel und vereinzelt etwas Nieselregen. In der Mitte und im Süden setzt sich etwas freundlicheres Wetter durch. Mitteleuropa liegt unter dem Einfluss milder Luftmassen aus dem Norden Afrikas.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 19. November 2011.

In der Nacht auf Samstag ist es vielfach neblig im Norden kann etwas Nieselregen fallen. Vereinzelt ist es auch sternenklar. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 6 Grad an der Nordsee und -5 Grad südlich der Donau. Es weht ein überwiegend schwacher Wind aus südlichen bis südwestlichen Richtungen.

Am Samstag lösen sich vor allem im Westen und Süden die Nebelfelder der Nacht auf. Im Norden und Osten ist es teilweise bis in die Nachmittagsstunden neblig-trüb oder hochnebelartig bewölkt. Hier zeigt sich, im Gegensatz zum Westen und Süden, eher selten die Sonne. Die Temperatur steigt auf 5 Grad an der Oder und bis auf 12 Grad am Oberrhein. Der Wind ist schwach und kommt aus südwestlichen Richtungen im Norden, südlichen Richtungen in der Mitte und östlichen Richtungen im Süden Deutschlands.

Aussichten bis Sonntag den 20. November 2011

Auch am Sonntag können sich vor allem im Osten und Nordosten noch Hochnebelfelder halten. Sonst setzt sich etwas trockenere Luft durch, so dass im Westen und Süden häufiger die Sonne zum Vorschein kommt. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden 5 bis 12 Grad. Der Wind ist weiterhin schwach und kommt überwiegend aus südlichen Richtungen.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18


Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren