AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 185  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1762  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4505559  |  Seitenaufrufe: 88552232
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Deutschland 18.11.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Freitag den 18. November 2011

Im Norden trüb, grau und Sprühregen, im Süden teils freundlich.

Unser beständiges Hoch, welches in den vergangenen Tagen für Hochnebel und Nebel sorgte, verlagert sich im Laufe des Freitags nach Südosten und verliert seinen Einfluss auf Deutschland. Die Warmfront eines Tiefs mit Kern westlich der britischen Inseln zieht am Freitag über Norddeutschland und bringt hier etwas Niesel- oder Sprühregen. Schon in den Abendstunden macht sich ein neues Hoch über Skandinavien bemerkbar. Es blockiert erneut das Vorankommen von Tiefdruckgebieten über dem Nordatlantik nach Osten.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 18. November 2011.

In der kommenden Nacht ist der Himmel über weiten Teilen Deutschlands wieder bedeckt und es bilden sich auch wieder dichte Nebelfelder. Nach Mitternacht kann es vor allem im Westen und Nordwesten etwas Niesel- oder Sprühregen geben. Die Tiefstwerte der kommenden Nacht liegen zwischen 4 Grad am Rhein und -4 Grad im Bayrischen Wald. Von Westen her steigt im Laufe der Morgenstunden die Temperatur etwas an. Verbreitet muss mit Straßenglätte durch Reif gerechnet werden. Der Wind ist schwach, an der Nordsee mäßig aus südwestlichen Richtungen unterwegs.

Am Freitag halten sich vor allem über dem Norden und der Mitte Deutschlands dichte Wolken und Hochnebelfelder, aus denen zwischen dem Niederrhein und der Oder gelegentlich etwas Sprüh- oder Nieselregen fallen kann. Im Süden Deutschlands ist es überwiegend neblig, wobei am Nachmittag auch sonnige Abschnitte dabei sind. Der Wind ist schwach, an der Nordsee mäßig und kommt aus Südwest bis Süd, im Süden auch aus östlichen Richtungen.

Aussichten bis Samstag den 19. November 2011

Auch am Samstag bleibt uns das herbstliche Schmuddelwetter mit Nebel, Hochnebel und Sprühregen im Norden Deutschlands erhalten. Im Süden und der Mitte kann sich zeitweise auch die Sonne zeigen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Spitzenwerte von 5 Grad an der Oder und 12 Grad am Oberrhein. Der Wind bleibt schwach und kommt aus südlichen Richtungen.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18


Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren