Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 224  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1906  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359907  |  Seitenaufrufe: 83970914
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 08.11.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 08.11. 20:00 bis 12.11.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2276)

"Vielfach sonnig, vereinzelt Nebel, aber trocken."

Der Blick auf Dienstag den 8. November 2011

Mit dichtem Nebel und Hochnebel begann der heutige Tag in Mecklenburg-Vorpommern. Nach und nach setzte sich aber im Tagesverlauf von Osten her die Sonne durch, so dass alle am Nachmittag die Sonne zu Gesicht bekamen. Mit 10 bis knapp 14 Grad wurde es angenehm mild. Der Wind war schwach, zeitweise noch mäßig aus östlichen Richtungen unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Hoher Luftdruck herrscht derzeit über Europa und Skandinavien. Die Lage der Hochdruckgebiete ähnelt dem griechischen Omega. Dieser Zugbahn folgen Tiefdruckgebiete in einem weitem Bogen über Island und das Nordmeer bis nach Nordosteuropa. Dabei bleibt Deutschland in der windschwachen Wetterküche liegen, die für Hochnebel und Nebel sorgt, da aus dem Mittelmeerraum weiterhin milde und feuchte Luft nach Deutschland gelangt. Diese legt sich über bodennah heranströmende Kaltluft. Ein Tief über dem Golf von Genua sorgt über Südfrankreich und Norditalien für weitere kräftige Niederschläge. Kalte Luft wird um ein Tief über Nordwestrussland bis ans Schwarze Meer geführt. Auch Tiefdruckgebiete westlich Islands führen polare Kaltluft über den Nordatlantik bis zu den Azoren.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 12. November 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern meist gering bewölkt und es bleibt trocken. Nachts bilden sich wieder teilweise sehr dichte Nebelfelder aus, die in den Morgenstunden im Berufsverkehr zu Verkehrs- und Sichtbehinderungen führen. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 8 Grad an den Ostküsten von Rügen und Usedom und 5 bis 3 Grad im Landesinneren zurück. Dabei besteht vor allem in windgeschützten Lagen leichte Bodenfrostgefahr. Der Wind ist allgemein schwach aus östlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Mittwochvormittag lösen sich die Nebelfelder der Nacht teilweise zögernd auf. Zurück bleiben einzelne Hochnebelfelder, die sich örtlich den ganzen Tag halten können. Wo sich der Hochnebel lichtet ist es heiter und trocken. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 10 bis 11, vereinzelt 12 Grad. Dabei ist der Wind weiterhin schwach und kommt aus östlichen Richtungen.
Aussichten
Aussichten

Auch von Donnerstag bis Sonnabend ändert sich an der derzeit vorherrschenden Wetterlage nichts grundlegendes. Von Osten her setzt sich etwas trockenere und kühlere Luft durch, so dass in den Nächten zunehmend verbreitet Bodenfrost- und vereinzelt auch Luftfrost auftreten wird. Am Tage geht die Temperatur von anfänglichen 10 auf 7 Grad zurück. Dabei wird sich die Sonne nach Nebelauflösung zeigen und es bleibt trocken. An allen Tagen weht ein schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus Ost bis Südost.

Hinweis: Rutschgefahr durch nasses Laub auf Straßen und Wegen. In den Morgenstunden Sichtbehinderungen durch Nebel mit Sichtweiten teilweise unter 50 Metern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2014 - 08:18

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren