AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 140  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2807  |  Gestern: 3952  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4585677  |  Seitenaufrufe: 91061712
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Deutschland 31.10.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Montag den 31. Oktober 2011, Reformationstag, Halloween

Nach Nebelauflösung wechselnd wolkig, verbreitet ganztags neblig-trüb.

Eine ausgeprägte Hochdruckzone erstreckt sich von den Azoren über die Iberische Halbinsel, Mittel- und Osteuropa bis nach Russland. Ihr gegenüber stehen Tiefdruckgebiete über dem Nordatlantik und Island. In einer südwestlichen Höhenströmung gelangt auch weiterhin milde und feuchte Luft nach Deutschland.

In der kommenden Nacht breiten sich in der Mitte und im Süden Deutschlands erneut dichte Nebelfelder aus. Sonst ist der Himmel auch mal klar und es bleibt trocken. Dichte hochnebelartige Wolkenfelder ziehen über den Norden und bringen vereinzelt etwas Niesel- oder Sprühregen. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf Werte von 10 Grad im Norden über 5 Grad in der Mitte und 0 Grad im Süden ab. Der Wind ist dabei schwach aus südlichen bis südöstlichen Richtungen unterwegs. Entlang der Küsten von Nord- und Ostsee ist er zeitweise mäßig und kommt aus Südwest.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 31. Oktober 2011.

Am Reformationstag lösen sich die Nebelfelder der Nacht teilweise nur zögernd auf. Wenn diese sich gelichtet haben, bleibt über dem Osten, dem Norden und dem Westen starke hochnebelartige Bewölkung zurück. Im Norden kann es noch etwas nieseln. In einem Streifen von der Nordsee über den Thüringer Wald bis an die Bayrischen Alpen zeigt sich dagegen recht häufig die Sonne. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 12 bis 17 Grad an. Der Wind ist weiterhin schwach, im Norden zeitweise mäßig aus Süd bis Ost unterwegs.

An Halloween zeigen sich in dem selben Streifen, wo am Tag schon die Sonne schien, häufig die Sterne. Von der Ostsee bis zum Erzgebirge sowie von der Nordsee bis zum Schwarzwald bilden sich teils dichte Nebelfelder, die dem Abend seinen speziellen Reiz geben. Die Temperatur geht bis Mitternacht auf Werte zwischen 10 Grad im Norden und 1 Grad an den Alpen zurück. Bis zum Morgen sinken die Werte noch etwas weiter, so dass im Süden Deutschlands leichte Bodenfrostgefahr besteht.

Aussichten bis Dienstag den 1. November 2011, Allerheiligen

An Allerheiligen setzt sich vor allem im Osten Deutschlands nach Nebelauflösung die Sonne häufiger durch. Auch im Westen gibt es neben wolkigen Abschnitten Sonne. Vereinzelt kann sich wieder Hochnebel ausbreiten. Mit 13 bis 18 Grad bleibt es weiterhin sehr mild. Der Wind ist schwach im Norden zeitweise mäßig aus südlichen Richtungen unterwegs.

Text: Maik Thomaß, 30.10.2011 17:44


Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren