AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 87  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 651  |  Gestern: 3546  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4587067  |  Seitenaufrufe: 91152569
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 15.10.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 15.10. 19:00 bis 19.10.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2254)

"Nachts leichte Frostgefahr, am Sonntag sonnig oder leicht bewölkt und trocken."

Der Blick auf Sonnabend den 15. Oktober 2011

Auch am heutigen Sonnabendmorgen hielten sich flache Bodennebelfelder über Wiesen, Feldern und Flüssen. Dazu gab es verbreitet Raureif und für so manchen Frühaufsteher, der mit dem Auto los musste, hieß es erst einmal Scheibe kratzen. Der tiefste Wert wurde dabei im Müritz Nationalpark mit -1,7 Grad Celsius gemessen. Deutlich milder blieb es nur am Kap Arkona und auf Hiddensee. Am Tag entschädigte uns die Sonne. Sie schien von einem gnadenlos wolkenlosen Himmel. Die Schleierwolken, die ab und an über den Himmel zogen, brachten dem freundlichen Gesamteindruck keinen Abbruch. Am Nachmittag stieg die Temperatur auf 10 bis 12 Grad an. Dabei wehte ein schwacher Wind aus Südost bis Süd.

Die aktuelle Wetterlage

Hoch „Tessina“ verlagert sich im Laufe des Sonntags ins Baltikum. Auf seiner Rückseite gelangt milde Luft in höheren Luftschichten aus dem Südwesten Europas langsam nach Deutschland. Diese bewirkt eine Inversionswetterlage, bei der entgegen dem normalen Temperaturabfall mit der Höhe, die Temperatur mit zunehmender Höhe ansteigt. Dies hat zur Folge, dass sich in Inversionsgebieten eine teilweise zähe Hochnebeldecke ausbreiten kann. Begünstigt wird der Vorstoß milder Luftmassen aus Südwesteuropa durch ein kräftiges Sturmtief über Island.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 19. Oktober 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern überwiegend sternenklar und es bleibt trocken. In den Morgenstunden kann sich erneut flacher Nebel ausbreiten. Zudem muss bei Werten zwischen 3 und 0 Grad mit Bodenfrost und Reifglätte gerechnet werden, dies besonders auf Brücken und in Waldgebieten. In windgeschützten Lagen geht die Temperatur bis auf -2 Grad zurück. Der Wind ist schwach aus südlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Sonntagvormittag lösen sich Bodennebelfelder rasch auf. Am Tag scheint erneut die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Nur wenige Schleierwolken ziehen im Tagesverlauf am Himmel entlang. Die Temperatur steigt am Nachmittag auf 11 bis 12 Grad an. Dabei weht ein schwacher, entlang der Küste zeitweise mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.
Aussichten
Aussichten

Auch am Montagmorgen wird in vielen Orten nochmals der Eiskratzer zum Einsatz kommen. Am Tag ist es leicht bewölkt und trocken. Die Temperatur erreicht am Tag maximal 13 Grad. Dabei ist der Wind nochmals schwach aus Südwest unterwegs. Ab Dienstag stellt sich die Wetterlage um. Das Tief bei Island schickt Ausläufer nach Deutschland. Schon am Vormittag bedecken dichte Wolken den Himmel über Mecklenburg-Vorpommern und bringen Regen, der zum Nachmittag nach Osten abzieht. Nachfolgend kommt die Sonne zum Vorschein. Die Temperatur steigt auf 11 Grad. Dabei ist der Wind frisch bis stark mit stürmischen Böen aus Südwest unterwegs. Auch am Mittwoch bleibt uns der Wind aus Südwest erhalten. Dazu wechseln sich Sonne und Wolken am Himmel ab. Es bleibt aber trocken. Mit 11 Grad bleibt es herbstlich.

Hinweis: Rutschgefahr durch nasses Laub auf Straßen und Wegen. In den Morgenstunden können flache Nebelfelder stellenweise für Sichtbehinderungen sorgen. Verbreitet muss mit leichtem Bodenfrost gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 15.10.2011 19:27

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren