Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 85  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1139  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356321  |  Seitenaufrufe: 83820053
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 06.10.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 06.10. 21:00 bis 10.10.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2245)

"Wechselnd wolkig mit einzelnen Schauern."

Der Blick auf Donnerstag den 6. Oktober 2011

Eine Kaltfront überquerte heute im Nachmittagsverlauf mit kräftigen Regen und Sturmböen das Land. Den ganzen Tag war es mehr oder weniger stark bewölkt. Erst am Abend zeigte sich in Nordwestmecklenburg die Sonne. Die höchste Windspitze wurde am Hiddensee Dornbusch mit 117 Kilometern pro Stunde gemessen. Aber auch im Binnenland waren verbreitet Sturmböen bis 80 Kilometern pro Stunde unterwegs. Die höchsten Temperaturen wurden bereits vor der Kaltfront um die Mittagszeit mit 16 bis 19 Grad erreicht. Mit Durchzug der Kaltfront ging die Temperatur landesweit auf Werte zwischen 10 und 14 Grad zurück.

Die aktuelle Wetterlage

Das Tief, welches heute die Kaltfront mit Sturmböen und kräftigen Regenschauern über Deutschland schickte, verlagert sich in der Nacht auf Freitag Richtung Nordskandinavien. Von dort aus zieht es am Freitag weiter Richtung Nordmeer. Über Deutschland beruhigt sich die Wetterlage vorübergehend. In der einfließenden Höhenkaltluft, die sich schon in der Nacht mit kühlen Temperaturen bemerkbar macht, bilden sich am Freitag verbreitet Schauer und Gewitter. In den Alpen fällt oberhalb von 1200 Metern Schnee.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 10. Oktober 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht verlagern sich letzte Schauer Richtung Polen. Nachfolgend lockert von Westen her die Bewölkung stärker auf, so dass sich in der einfließenden Höhenkaltluft die Sterne zeigen. Der Wind lässt im Laufe der Nacht merklich nach und kommt zum Morgen noch mäßig und leicht böig aus West bis Südwest.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Freitag ist es anfangs recht freundlich und trocken. Die Sonne zeigt sich von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. Am Nachmittag sind vor allem in Mecklenburg einzelne teils kräftige Schauer und kurze Gewitter unterwegs. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 11 und 12 Grad. Dabei weht ein mäßiger und leicht böiger Südwestwind.
Aussichten
Aussichten

Am Sonnabend ist es wechselhaft mit Schauern, Gewittern und zwischendurch etwas Sonnenschein. Die Temperatur erreicht nach Tiefstwerten um 5 Grad am Morgen am Nachmittag nur 13 Grad. Sonntag starten wir mit recht freundlichem Wetter und leichtem Bodenfrost im Binnenland in den Tag. Am Nachmittag kommt Regen von Westen her ins Land gezogen, der sich bis zum Abend nach Vorpommern ausbreitet. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Werte um 12 Grad. Am Montag ist es meist stark bewölkt mit teilweise länger anhaltenden Regen und Temperaturen um 15 Grad. Der Wind ist am Sonnabend mäßig bis frisch mit stürmischen Böen aus westlichen Richtungen unterwegs. Er dreht am Sonntag auf Südwest und lässt etwas nach, bevor er am Montag erneut mit schweren Sturmböen aus Südwest über unser Land hinwegfegt.

Hinweis: Rutschgefahr durch nasses Laub auf Straßen und Wegen. In Verbindung mit Regen besteht Aquaplaning. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 06.10.2011 20:49

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren