AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 208  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1844  |  Gestern: 3743  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4495343  |  Seitenaufrufe: 88333741
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 10.09.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 10.09. 20:00 bis 14.09.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2218)

"Nach Nebelauflösung wechslend wolkig mit einzelnen Schauern und Gewittern."

Der Blick auf Samstag den 10. September 2011

Länger als gestern noch gedacht, hielten sich am heutigen Sonnabend dichte Hochnebelfelder über Mecklenburg-Vorpommern. Diese bekamen erst in den Mittagsstunden größere Lücken. Am Nachmittag schaffte es die Sonne landesweit, sich gegen die Hochnebeldecke durchzusetzen. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf Werte zwischen 18 Grad am Kap Arkona, hier kam der Wind aus östlichen Richtungen über die Ostsee, und bis 24 Grad in Boizenburg an der Elbe. Der Wind war schwach südlichen Richtungen unterwegs. Nur an der Küste stellte sich eine leichte Seebrise ein.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einem kräftigen Tiefdruckgebiet westlich Schottlands und einer Hochdruckzone über Südosteuropa gelangt auch am Sonntag sehr warme bis heiße mit Feuchtigkeit angereicherte Luft aus Nordafrika nach Mitteleuropa. Die Kaltfront des Tiefs bei den britischen Inseln erreicht in den Abendstunden des Sonnabends den Nordwesten Deutschlands und zieht im Laufe der Nacht unter Abschwächung nach Osten weiter. Am Sonntag fließt in den Westen Deutschlands bereits kühlere Luft ein, während in den Osten und Süden nochmals sehr warme bis heiße Luft Einzug hält. Recht schnell wird das Tief westlich Schottlands am Sonntag an Kraft verlieren. Noch schneller nähert sich vom Nordatlantik der Ex-Hurrikan „Katia“. Mit ihr gelangt sehr warme Luft aus Spanien bis nach Großbritannien.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 14. September 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht kommen von Westen her dichtere Wolken auf, die vor allem von den Kreisen Ludwigslust-Parchim über Nordwestmecklenburg, dem Landkreis Rostock, dem nördlichen Kreis der Mecklenburgischen Seenplatte bis nach Vorpommern-Rügen Schauer und Gewitter bringen können. Im südlichen Greifswald-Vorpommern bleibt es voraussichtlich die ganze Nacht trocken. Ein paar dichtere Nebelfelder bilden sich in den Morgenstunden. Recht mild wird die Nacht verlaufen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 16 Grad. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger, in Schauernähe auch böig auffrischender Wind aus südlichen Richtungen.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Sonntagvormittag können sich einzelne Nebel- und Hochnebelfelder bis in die späten Vormittagsstunden halten. Letzte Schauer und Gewitter ziehen über die nördlichen Landesteile auf die Ostsee ab. Sonst ist es am Tag wechselnd wolkig. Im Tagesverlauf bilden sich an der Küste und im Westen des Landes wieder Schauer und Gewitter. Mit 19 Grad an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind und 24 bis 27 Grad im Landesinneren wird es nochmals hochsommerlich warm. Der Wind ist schwach bis mäßig aus Südwest unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Am Montag ziehen letzte Regenfälle der Nacht rasch nach Osten ab. Am Tag gibt es einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 19 bis 21 Grad. Der Wind ist mäßig bis frisch mit kräftigen Böen aus Südwest unterwegs. Am Dienstag und Mittwoch ist es wechselnd, teils auch stärker bewölkt und immer wieder kann es zu einzelnen Schauern kommen. Bei einem weiterhin mäßigen bis frischen und stark böigen Südwestwind werden am Dienstag bis 20, am Mittwoch bis 17 Grad erreicht.

Hinweis: Am Sonntagmorgen kann Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern den Verkehr behindern. In der Nacht auf Sonntag und am Sonntag muss in Verbindung mit Schauern und Gewittern mit Aquaplaning gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 10.09.2011 19:55

Tags: Wettervorhersage, Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern, Wetterbericht, Wetterbericht Mecklenburg-Vorpommern, Wetterschau MV, Doberan, Demmin, Güstrow, Hansestadt Greifswald, Hansestadt Rostock, Hansestadt Stralsund, Hansestadt Wismar, Ludwigslust, Müritz, Neubrandenburg, Rügen, Uecker-Randow, Mecklenburger Bucht, Fischland Darß, Hiddensee, Usedom, Schweriner See, Tollensesee, Greifswalder Bodden, Oderhaff, Warnemünde, Landkreis Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburgische Seenplatte
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren