Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 198  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 814  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4358815  |  Seitenaufrufe: 83946943
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 09.09.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 09.09. 20:00 bis 13.09.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2217)

"Nach Nebelauflösung freundlich, nachmittags im Westen erste Gewitter."

Der Blick auf Freitag den 9. September 2011

Recht freundlich begann der heutige Tag in Mecklenburg-Vorpommern. Nach der Auflösung flacher Frühnebelfelder zeigte sich die Sonne. Allerdings zogen im Tagesverlauf ein paar dichtere Schleierwolken am Himmel entlang. Unter diesen bildeten sich zudem noch Quellwolken, die aber kaum Niederschläge brachten. Die Temperatur stieg bei einem schwachen bis mäßigen westlichen Wind auf 16 bis 18 Grad an.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einer Hochdruckzone über Südosteuropa und einem kräftigen Tief mit Kern westlich Irlands gelangt in einer kräftigen Südströmung sehr warme bis heiße Luft aus Nordafrika nach Mitteleuropa. Diese wird über dem Mittelmeer mit energiereicher und feuchter Luft angereichert. In dieser Luftmasse bilden sich am Sonnabend vor allem im Westen Deutschlands erste Gewitter.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 13. September 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es in Mecklenburg-Vorpommern überwiegend bewölkt mit Auflockerungen. Dabei kann sich in den Morgenstunden teilweise dichter Nebel ausbreiten. Es bleibt bis auf ein paar wenige Regentropfen im äußersten Westen aber trocken. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 15 und 13 Grad zurück. Dabei weht ein überwiegend schwacher Wind aus Südwest.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Sonnabendvormittag lösen sich die Nebelfelder der Nacht langsam auf. Nachfolgend zeigt sich die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel. In der teilweise sehr feuchten Luftmasse können sich am Nachmittag in den Kreisen Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg erste Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt auf spätsommerliche 20 bis 23 Grad an. Nur im Bereich des Seewindes, der sich am Nachmittag entlang der Küste einstellen kann, bleibt es mit 17 bis 19 Grad etwas kühler. Der Wind ist sonst allgemein schwach aus südlichen Richtungen unterwegs. In Gewitternähe sind einzelne kräftige Böen möglich.
Aussichten
Aussichten

Am Abend und in der Nacht auf Sonntag breiten sich Schauer und Gewitter nach Osten aus. Sie erreichen in den Morgenstunden auch Rügen und Usedom. Am Sonntagvormittag werden letzte Schauer und Gewitter nach Osten abziehen, bevor sich am Nachmittag von Westen her teilweise sehr kräftige Schauer und Gewitter über das gesamte Land ausbreiten. Es wird nochmals hochsommerlich warm mit Werten zwischen 24 und 27 Grad. Am Montag setzt sich kühlere Luft durch. Letzte Gewitter sind in den Morgenstunden noch über Usedom und dem südöstlichen Vorpommern unterwegs. Am Tag gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken. Bei Werten bis 21 Grad weht ein mäßiger bis frischer in Böen auch starker bis stürmischer Südwestwind. Der Dienstag startet mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Am Nachmittag erfasst ein Regengebiet die Gebiete westlich der A19 und breitet sich am Abend bis nach Vorpommern auf. Zuvor werden nochmals bis zu 22 Grad erreicht. Der Wind bleibt spürbar und kommt aus Südwest.

Hinweis: Am Sonnabendmorgen kann Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern den Verkehr behindern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 09.09.2011 19:54

Tags: Wettervorhersage, Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern, Wetterbericht, Wetterbericht Mecklenburg-Vorpommern, Wetterschau MV, Doberan, Demmin, Güstrow, Hansestadt Greifswald, Hansestadt Rostock, Hansestadt Stralsund, Hansestadt Wismar, Ludwigslust, Müritz, Neubrandenburg, Rügen, Uecker-Randow, Mecklenburger Bucht, Fischland Darß, Hiddensee, Usedom, Schweriner See, Tollensesee, Greifswalder Bodden, Oderhaff, Warnemünde, Landkreis Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen, Vorpommern-Greifswald, Mecklenburgische Seenplatte
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren