AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 209  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3624  |  Gestern: 3012  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4489550  |  Seitenaufrufe: 88233015
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.09.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 04.09. 22:00 bis 08.09.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2212)

"Stark bewölkt und zeitweise Regen."

Der Blick auf den Sonntag den 4. September 2011

Der heutige Sonntag begann recht freundlich. Allerdings zogen am späten Vormittag von Südwesten her dichte Wolken mit etwas Regen vor allem über Mecklenburg und Nordvorpommern. Am Nachmittag war es zwar dichter bewölkt aber trocken. Die Temperatur erreichte am Nachmittag Höchstwerte zwischen 21 Grad an Rügens Ostküste und bis zu 28 Grad im Randowbruch. Dabei wehte ein mäßiger Südostwind.

Die aktuelle Wetterlage

Deutschland liegt derzeit zwischen hohem Luftdruck über Osteuropa und Tiefdruckgebieten über Westeuropa, dem Atlantik und über der Mitte Deutschlands. Letzteres Tief verlagert sich im Laufe der Nacht über Brandenburg zur Ostsee, wo es sich auflöst. Eine Luftmassengrenze erstreckt sich aktuell quer über Deutschland von Nord nach Süd. Sie trennt schwül-warme Luft über Polen von deutlich kälterer Luft, die von einem Tief über der nördlichen Nordsee nach Mitteleuropa gelenkt wird. Diese setzt sich am Montag auch über Deutschland durch.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 8. September 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In den Abendstunden ist es meist stärker bewölkt und gegen Mitternacht kommt von Süden her teilweise sehr kräftiger und lokal auch gewittriger Regen ins Land gezogen, der sich bis zum Morgen bis nach Rügen und Usedom ausbreitet. Dabei kann es lokal zwischen 15 und 25 Liter Regen je Quadratmeter bis zum Morgen geben. Es besteht im gesamten Land die Gefahr von Aquaplaning. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 17 und 16 Grad zurück. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost, der mit Durchzug der Niederschläge auf Südwest bis West dreht.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Montagvormittag halten sich dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern, aus denen gelegentlich Regen fällt. Zum Nachmittag hin gibt es längere trockene Abschnitte, jedoch wird sich die Sonne nur selten zeigen. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen 17 Grad am Kap Arkona, 18 Grad in Boltenhagen und 21 Grad in Neubrandenburg. Der Wind ist mäßig und leicht böig aus zunehmend südwestlichen bis westlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Am Dienstag ist es anfangs recht freundlich. Im Tagesverlauf kommen dichtere Wolken aus Westen ins Land gezogen und bringen ein paar wenige Regentropfen. Die Temperatur erreicht nochmals 20 Grad. Dabei wird der Wind zunehmend stark mit stürmischen Böen aus Südwest kommen. Am Abend sind einzelne Sturmböen möglich. Am Mittwoch ist es anfangs regnerisch. Mittags und nachmittags zeigt sich die Sonne. Es gibt weitere zum Teil sehr kräftige Schauer und kurze Gewitter. Mit Werten um 18 Grad wird es herbstlich. Auch der Wind ist noch recht kräftig mit stürmischen Böen aus Südwest unterwegs. Donnerstag wechseln sonnige und wolkige Abschnitte einander ab. Dabei sind nur noch selten Schauer unterwegs. Bei einem weiterhin sehr kräftigen und böigen Südwestwind werden 18 Grad erreicht.

Hinweis: In Verbindung mit Regen und Gewittern muss mit Aquaplaning, Sichtbehinderungen und kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 04.09.2011 22:12

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren