AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 207  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1267  |  Gestern: 3363  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4529930  |  Seitenaufrufe: 89263729
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Deutschland 26.08.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Deutschlandwettervorhersage

Das Wetter am Freitag den 26. August 2011

Von Westen her aufkommende kräftige Gewitter, im Osten nochmals freundlich. Hochsommerlich heiß bis 35 Grad.

Zwischen einer Hochdruckzone über Osteuropa und einen kräftigen Tief mit Kern westlich der britischen Inseln gelangt am Freitag zunehmend schwül-heiße Luft aus Nordafrika nach Mitteleuropa. Die Kaltfront des Tiefs erreicht dabei den Westen Deutschlands.

Deutschlandkarte Deutschlandkarte
Wetterkarte, Temperaturen und Wind Deutschland 26. August 2011.

Schon am Morgen sind über dem Südwesten und der Mitte sowie im Nordosten Deutschlands Gewitter unterwegs. Am Vormittag werden diese rasch schwächer und lösen sich auf. Ab den Mittagsstunden nimmt vom Emsland über das Rheinland bis zum Schwarzwald erste Wärmegewitter möglich. Diese kommen am Nachmittag unter Verstärkung bis zu einer Linie Kiel – Hamburg – Frankfurt – Bodensee voran. Östlich dieser Linie ist es überwiegend heiter oder leicht bewölkt mit nur ganz selten auftretenden Hitzegewittern. Die Schauer und Gewitter im Westen können unterdessen sehr kräftig ausfallen. Platzregen, Hagel, Sturmböen und vereinzelt auftretende Tornados können als Begleiterscheinung auftreten. Die Temperatur steigt im äußersten Westen und im Nordwesten auf 25 bis 28 Grad an. Im übrigen Vorhersagegebiet werden schwül-heiße 29 bis 35 Grad erreicht. Dabei weht im Osten und Norden ein mäßiger und böiger Südostwind. Im Westen schlägt er bereits südliche bis südwestliche Richtungen ein. Vor allem in Gewitternähe kann es Sturmböen geben.

Aussichten bis Samstag den 27. August 2011

In der kommenden Nacht kommen Schauer, Gewitter und Regen bis in die Osthälfte voran. Trocken bleibt es voraussichtlich von Usedom bis ins östliche Sachsen. Im Westen geht die Gewittertätigkeit in teilweise kräftigen Regen über. Samstagvormittag ziehen letzte Schauer und Gewitter nach Osten ab. Dichte Wolken hängen morgen über Deutschland und bringen immer wieder Regen, der in Bayern auch länger anhaltend und kräftig sein kann. Am Nachmittag zeigt sich im äußersten Westen die Sonne. Es bilden sich neue Schauer und Gewitter. In Bayern kehrt mit 7 bis 13 Grad am Nachmittag der Herbst ein. Sonst werden 14 bis 20 Grad erreicht, wobei die höheren Werte im Osten Deutschlands liegen. Der Wind kommt mäßig aus westlichen Richtungen. In Schauernähe sind kräftige Böen möglich.

Text: Maik Thomaß, 26.08.2011 6:25


Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren