AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 208  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2819  |  Gestern: 3822  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4521274  |  Seitenaufrufe: 89015513
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 20.07.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 20.07. 21:00 bis 24.07.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2166)

"Zunehmend stark bewölkt mit Regen, der sich von Osten her übers Land ausbreitet."

Der Blick auf den Mittwoch den 20. Juli 2011

Dichte Wolken hielten sich heute über Mecklenburg-Vorpommern. Am Nachmittag zeigte sich gelegentlich über Mecklenburg die Sonne, über Vorpommern blieben die Wolken dichter und zwischen Rügen und den Bereichen östlich der Seeplatte gab es ein paar Regentropfen. Die Temperatur erreichte im Tagesverlauf 19 bis 22 Grad. Der Wind drehte allgemein auf nördliche Richtungen und kam zeitweise stark böig daher.

Die aktuelle Wetterlage

Mehr als schwierig gestaltet sich derzeit eine genaue Prognose des Wetters schon im Bereich der nächsten 24 Stunden. Schuld an der Misere ist ein Tief über Polen, welches gar nicht so genau weiß, wo es hin will. Es brachte am Mittwoch vor allem im Süden Deutschlands lokal mehr als 100 Liter Regen je Quadratmeter. Dieses Tief könnte – und das ist die große Unsicherheit – im Laufe des Donnerstags nach Norden Richtung Ostsee ziehen. Entscheidend ist dabei, wie weit es nach Osten oder Westen mit seinem Zentrum zieht. Je weiter östlich es liegt, umso geringer die Chancen auf Regen, zieht es dagegen weiter westlich zur Ostsee, bekommt Mecklenburg-Vorpommern mehr am kühlen Nass von oben.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 24. Juli 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es in Mecklenburg meist gering oder leicht bewölkt oder trocken. Über Vorpommern halten sich dichtere Wolken, aus denen zwischen Rügen, Usedom und Penkun etwas Regen fallen kann. Die Temperatur geht unter den dichteren Wolken in Vorpommern auf milde 16 Grad zurück. In Mecklenburg wird es mit Tiefstwerten um 13 Grad nur geringfügig kühler. Der Wind ist mäßig, über der vorpommerschen Ostseeküste auch böig aus nördlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Donnerstag halten sich über Vorpommern dichte Wolken, die sich nach derzeitigem Stand der Karten langsam nach Westen ausbreiten. Aus den dichten Wolken fällt am Tag über Vorpommern gelegentlich Regen, der lokal auch kräftiger ausfallen kann. Dagegen startet der Tag in Mecklenburg noch recht passabel. Hier zeigt sich am Vormittag noch die Sonne, bevor auch hier am Nachmittag dichte Wolken das Zepter übernehmen und etwas Regen bringen. Die Temperatur erreicht im Osten des Landes 15 bis 17 Grad. Im Westen wird es mit 19 bis 21 Grad nochmals recht mild. Der Wind ist dabei in Mecklenburg schwach bis mäßig, nach Vorpommern mäßig bis frisch mit stürmischen Böen östlich Rügens aus nordwestlichen Richtungen unterwegs.
Aussichten
Aussichten

Freitag dominieren dichte Wolken den Himmel über Mecklenburg-Vorpommern und bringen bei Höchstwerten um 16 Grad immer wieder Regen. Dabei ist der Wind mit stürmischen Böen aus West unterwegs. Am Sonnabend zeigt sich häufiger die Sonne. Es gibt nur noch selten Schauer. Die Temperatur liegt dennoch bei 16 Grad und der Wind ist weiterhin böig aus westlichen Richtungen unterwegs. Am Sonntag wird sich die Sonne erneut hinter dichten Wolken verstecken. Aus Westen zieht teilweise kräftiger Regen auf, der teilweise ergiebig ist. Die Temperatur schafft es auf höchstens 17 Grad. Der Wind kommt dabei frisch bis stark mit Sturmböen aus Südwest. An der Ostsee sind auch schwere Sturmböen bis 10 Beaufort möglich.

Hinweis: In Verbindung mit Regen muss mit Aquaplaning gerechnet werden. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 20.07.2011 21:05

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren