Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 228  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3983  |  Gestern: 3902  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4365886  |  Seitenaufrufe: 84101954
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 16.07.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 16.07. 22:00 bis 20.07.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2162)

"Anfangs kräftiger Regen, später Übergang zu Schauerwetter."

Der Blick auf den Sonnabend den 16. Juli 2011

Ein schöner Sommertag mit Sonne und ein paar Schönwetterwolken liegt hinter uns. Allerdings zeigten sich am Nachmittag erste Vorboten der Wetteränderung, die am Sonntag ins Haus steht, in Form von hohen Schleierwolken im Westen des Landes. Die Temperatur erreichte Werte zwischen 17 Grad am Kap Arkona und bis zu 26 Grad im Kreis Ludwigslust. Der Wind war schwach bis mäßig aus Süd bis Südost unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern westlich Schottlands verlagert sich am Sonntag über Schottland auf die nördliche Nordsee. Seine Kaltfront erreicht bereits in der Nacht den Westen Deutschlands und zieht als Luftmassengrenze weiter nach Osten. Sie trennt deutlich kühlere Luft vom Nordatlantik, die westlich des Tiefs nach Frankreich und Deutschland einfließt, von sehr Warmer und feuchter Mittelmeerluft, die über Polen bis zur nördlichen Ostsee transportiert wird.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 20. Juli 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Am Abend ist es in Mecklenburg-Vorpommern meist noch gering oder leicht bewölkt und trocken. Während bis zum Morgen noch ein paar Sterne am Himmel über Vorpommern funkeln und der Mond hier noch milchig durch die hohen Schleierwolken scheint, werden sich in Mecklenburg die Wolken weiter verdichten. Nach Mitternacht setzt von der Elbe her Regen ein, der bis zum Morgen eine Linie Ribnitz-Damgarten – Waren an der Müritz erreicht. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 17 Grad an der Küste und bis auf 13 Grad im südlichen Binnenland zurück. Dabei weht ein mäßiger, zunehmend frischer und in Böen starker Wind aus Südost bis Süd.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Sonntagvormittag erreicht das Regengebiet auch Vorpommern. Dabei fällt am Vormittag im gesamten Land gelegentlich Regen, der lokal auch schauerartig verstärkt auftreten kann. Während sich der Regen am Nachmittag langsam nach Osten aus Mecklenburg-Vorpommern verabschiedet, kommt am Nachmittag ab und an die Sonne zum Vorschein. Allerdings bilden sich auch wieder teilweise kräftige Schauer, die vereinzelt auch Blitz und Donner im Gepäck haben. Auf 22 Grad in Mecklenburg und 25 Grad in Vorpommern steigt die Temperatur am Sonntagnachmittag an. Der Wind kommt vor allem am Vormittag mit stürmischen Böen aus südlichen Richtungen. Am Nachmittag lässt er nach, besonders in Gewitternähe sind noch kräftige Böen dabei.
Aussichten
Aussichten

Wechselhaft geht es auch in die neue Woche. Die Temperatur macht zwar am Dienstag nochmals einen Sprung Richtung Sommer, aber dieser ist nur von kurzer Dauer. Mittwoch wird es wieder kühler. Dazu zeigt sich immer wieder die Sonne, die durch Schauer abgelöst wird. Am Montag ist es nochmals windig.

Hinweis: Am Sonntagvormittag muss im gesamten Land mit stürmischen Böen gerechnet werden. Es besteht aufgrund der fallenden Niederschläge Auqaplaninggefahr. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 16.07.2011 21:47

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren