Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 78  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 282  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356664  |  Seitenaufrufe: 83860570
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.07.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 04.07. 22:00 bis 08.07.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2150)

"Zunehmend freundlicher und trocken."

Der Blick auf den Montag den 4. Juli 2011

Auch der heutige Tag zeigte sich in Mecklenburg und in weiten Teilen Vorpommerns eher trüb, grau und herbstlich. Dazu gab es am Morgen und in den Vormittagsstunden teils kräftige Schauer und Gewitter. Am Nachmittag setzte sich von Rügen über Usedom bis zum Randowburch die Sonne zeitweise durch. In Mecklenburg blieb es beim Dauergrau. Die Temperatur erreichte 17 Grad im Grau und 22 Grad im äußersten Südosten des Landes. Der Wind war schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Unser Tief über Polen wird den Einfluss auf Deutschland allmählich verlieren und Platz für eine Hochdruckzone machen, die sich vom Nordatlantik über Spanien und Frankreich bis nach Dänemark erstreckt. Damit wird auch im Osten Deutschlands die Sonne häufiger zum Vorschein kommen. Zugleich wird wärmere Luft aus dem westlichen Mittelmeerraum nach Mitteleuropa gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Freitag den 8. Juli 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Am Abend und in der Nacht ist es über Mecklenburg weiterhin noch dicht bewölkt, teilweise trüb und es fällt noch gelegentlich Nieselregen. Über Vorpommern setzt sich langsam wolkenärmeres Wetter durch, so dass die Sterne zeitweise scheinen können. In den Morgenstunden können sich lokal Nebelfelder bilden. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 15 Grad unmittelbar an der Küste und 11 Grad im südlichen Binnenland zurück. Dabei weht ein schwacher Wind aus Nord bis Nordost.
kommender Tag
Der kommende Tag
Nach der Auflösung von Frühnebelfeldern ist es am Dienstagvormittag in Vorpommern überwiegend leicht bis locker bewölkt und trocken. Über Mecklenburg halten sich noch dichtere hochnebelartige Wolken, aus denen es nur noch wenige Regentropfen gibt. Zum Mittag und Nachmittag dürfte sich dann im gesamten Land die Sonne zeigen. Nur in Mecklenburg sind noch einzelne Schauer möglich. Auf 18 Grad entlang der Ostküste von Rügen und Usedom und bis auf 25 Grad im Randowbruch steigt die Temperatur an. Der Wind ist schwach aus Nordost bis Ost unterwegs.
Aussichten
Aussichten

In den folgenden Tagen setzt sich in Mecklenburg-Vorpommern der Sommer durch. Die Sonne scheint recht häufig. Nur am Mittwoch und Freitag sind im Tagesverlauf Gewitter möglich. Donnerstag bleibt es trocken. Die Temperatur erreicht sommerliche 25 Grad im Binnenland. Entlang der Küste bleibt es im Bereich vom Seewind etwas kühler. An allen Tagen ist der Wind schwach unterwegs.

Hinweis: Am Dienstagmorgen Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 04.07.2011 22:32

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren