AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 195  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2507  |  Gestern: 3106  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4506304  |  Seitenaufrufe: 88571080
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 22.06.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 22.06. 21:00 bis 26.06.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2138)

"Am Tag wechselnd wolkig, im Westen und Süden Schauer und einzelne Gewitter."

Der Blick auf den Mittwoch den 22. Juni 2011

Mit Sonne und ein paar Wolken ging es in den heutigen Tag. Allerdings verirrte sich am Morgen noch ein Schauer in die Kreise Mecklenburg-Strelitz und Ueckerrandow, der aber am frühen Vormittag nach Osten abzog. Bis zum Mittag zeigte sich landesweit die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel, bevor am Nachmittag erste kräftige Schauer und Gewitter über Mecklenburg nach Vorpommern zogen. Diese brachten verbreitet kräftigen Regen, lokal auch etwas Hagel. Auf angenehme 20 bis 27 Grad stieg die Temperatur vor den Schauern und Gewittern. Der Wind war mäßig aus Südwest unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Unser Gewittertief liegt am Donnerstag über Südnorwegen. Von dort aus lenkt es deutlich kühlere Luft polaren Ursprungs nach Mitteleuropa. In der nordwestlichen Luftströmung gelangt Mecklenburg-Vorpommern unter etwas trockenere Luft, ausgelöst durch das norwegische Gebirge. So wird sich vor allem über dem Nordosten des Landes die Sonne recht häufig zeigen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 26. Juni 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Schauer und Gewitter sind noch bis nach Mitternacht aktiv und verlagern sich langsam nach Vorpommern und von dort aus weiter auf die Ostsee und nach Polen. Zum Morgen dürfte dann alles durch sein, der Himmel auflockern und sich etwas Frühnebel bilden. Bei einem mäßigen, vorübergehend auch böigen Westwind geht die Temperatur in der Nacht auf Werte zwischen 14 Grad an der Küste und 10 Grad im südlichen Binnenland zurück.
kommender Tag
Der kommende Tag
Nach der Auflösung von Frühnebelfeldern startet der Donnerstag mit viel Sonne und ein paar wenigen Wolken. Dank des norwegischen Gebirges fließt vor allem in den Nordosten des Landes trockenere Luft ein, die vom Darß über Hiddensee und Rügen bis nach Usedom für einen freundlichen Sonne-Wolken-Mix sorgt. In Mecklenburg und dem südlichen Vorpommern können sich am Nachmittag lokal Schauer und kurze Gewitter bilden. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden Werte zwischen 17 Grad an Rügens Westküste, 19 Grad in Mecklenburg und 22 Grad im Randowbruch. Der anfangs noch leicht böige West- bis Südwestwind lässt am Nachmittag nach.
Aussichten
Aussichten

Auch am Freitag und Sonnabend wird es nochmals wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Mit Höchstwerten um 18 Grad bleibt es kühl. Zum Sonntag setzt sich Hochdruckeinfluss durch. Schauer sind nur noch die Ausnahme, dafür zeigt sich die Sonne häufiger und die Temperatur klettert in den frühsommerlichen Bereich. An allen Tagen ist der Wind mäßig aus westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Bis in die Nacht auf Donnerstag noch Schauer und Gewitter. Lokal besteht Aquaplaninggefahr. In den Morgenstunden Nebelfelder mit Sichtweiten unter 100 Metern. Am Donnerstag im Westen und Süden des Landes Schauer und Gewitter. Lokal kann es Aquaplaning geben. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 22.06.2011 21:00

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren