Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 195  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1912  |  Gestern: 3984  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4367799  |  Seitenaufrufe: 84152516
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 21.06.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 21.06. 21:00 bis 25.06.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2137)

"Am Nachmittag teils unwetterartige Schauer und Gewitter."

Der Blick auf den Dienstag den 21. Juni 2011, Kalendarischer Sommeranfang

Der heutige Tag begann in Mecklenburg-Vorpommern mit viel Sonne und ein paar harmlosen Schleierwolken. Am Tag bildeten sich erneut dichtere Quellwolken. Richtung Abend zog ein Schauerband durch unser Land und brachte teils kräftige Regenfälle mit sich. Dieses zieht in den Abendstunden weiter nach Osten. Zuvor schaffte die Temperatur einen Sprung auf 18 Grad entlang der Küste und 22 Grad im Binnenland. Der Wind war dabei allgemein schwach, zeitweise mäßig aus Südwest bis West unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Am Mittwoch wird zwischen einer Hochdruckzone über dem östlichen Mittelmeer und Tiefdruckgebieten über der Nordsee und Skandinavien vorübergehend feuchte, warme und sehr energiereiche Luft nach Mitteleuropa transportiert. Am Nachmittag bildet sich über der Ostsee vor Mecklenburg-Vorpommern ein Tief, dessen Kaltfront bereits ab den Mittagsstunden für teils kräftige Schauer und Gewitter in Deutschland sorgt, die wiederum bis zum Abend den Osten Deutschlands überqueren. Auf der Rückseite fließt deutlich kältere Luft aus dem Polargebiet nach Mitteleuropa, die zum Donnerstag zum Tragen kommt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonnabend den 25. Juni 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In den Abenstunden ziehen letzte Schauer über Vorpommern nach Osten ab. Von Westen her lockert die Wolkendecke über Mecklenburg zeitweise auf. Auch über Vorpommern gibt es zum Morgen hin größere Wolkenlücken. In den Morgenstunden können sich lokal dichte Nebelfelder bilden. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 15 Grad entlang der Küste und 11 Grad im südlichen Binnenland zurück. Dabei weht ein anfangs sehr schwacher, zum Morgen leicht auffrischender Wind aus Südwest.
kommender Tag
Der kommende Tag
Nach der Auflösung von Frühnebelfeldern ist es am Mittwochvormittag vielfach leicht bewölkt und trocken. Richtung Mittag quellen erste Wolken in die Höhe und werden zunehmend dunkler. Am frühen Nachmittag sind erste teils kräftigere Schauer und Gewitter möglich. Im weiteren Nachmittagsverlauf verstärken sich besonders die Schauer. Diese können lokal zu großen Regenmengen in kurzer Zeit führen. Es besteht im gesamten Land Aquaplaninggefahr. Zudem muss mit kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen und -einschränkungen gerechnet werden. In Verbindung mit den Schauern und Gewittern treten zudem Sturmböen auf. Der Wind ist allgemein schwach bis mäßig aus Südwest unterwegs und lässt die Temperatur vor den Schauern und Gewittern auf Werte zwischen 20 Grad unmittelbar an der Küste und bis auf 26 Grad im südöstlichen Vorpommern ansteigen.
Aussichten
Aussichten

Auch am Donnerstag und Freitag setzt sich recht wechselhaftes und zunehmend kühleres Wetter durch. Dabei gibt es immer wieder Schauer und Gewitter. Während am Donnerstag nochmals 20 Grad erreicht werden, steigt die Temperatur am Freitag kaum noch über 16 Grad an. Der Wind dreht von Südwest auf West und ist teils böig unterwegs. Etwas mehr Sonne verspricht der Sonnabend. Es sind bei einem stark böigen Westwind nur noch wenige Schauer unterwegs. Die Temperatur klettert auf maximal 17 Grad.

Hinweis: Am Mittwoch teils unwetterartige Schauer und Gewitter. Dabei muss mit Aquaplaning, kurzzeitigen Sicht- und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden, lokal kann es Hagel geben. In Gewitternähe besteht die Gefahr von Sturmböen. Vereinzelt kann es zu Blitzschlag kommen. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 21.06.2011 20:50

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren