Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 224  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1146  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357528  |  Seitenaufrufe: 83911268
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 15.06.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 15.06. 20:00 bis 18.06.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2131)

"Am Tag teils kräftige Schauer und Gewitter, die lokal unwetterartig ausfallen können."

Der Blick auf den Mittwoch den 15. Juni 2011

Dichtere hohe Schleierwolken ließen die Sonne über Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch eher milchig scheinen. Unter den Schleierwolken bildeten sich noch Quellwolken. Es blieb aber trocken. Die Temperatur 16 Grad im Bereich des Seewindes und bis auf 23 Grad im Kreis Parchim. Der Wind war dabei schwach aus Südwest bis Süd unterwegs.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Sturmtief nordwestlich der britischen Inseln wird im Laufe des Freitags einen Schwall Kaltluft nach Frankreich und in die Benelux-Länder lenken. An der Ostseite des Tiefs bildet sich ein Randtief. Dessen Kaltfront wird am Donnerstag in weiten Teilen Deutschlands für teils unwetterartige Schauer und Gewitter sorgen. Zuvor wird nochmals sehr warme bis heiße Luft aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 19. Juni 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Eine totale und ziemlich lange Mondfinsternis wird in den Abendstunden am Himmel von Mecklenburg-Vorpommern zu sehen sein. Beginn der Mondfinsternis ist um 21 Uhr 02 und das Ende wird um 23 Uhr 03 sein. Die maximale Verfinsterung ist gegen 22 Uhr 13. Auch am Abend halten sich Schleierwolken über Mecklenburg-Vorpommern, die den Mond eher milchig erscheinen lassen. Mit viel Glück gibt es wolkenfreie Stellen. Zum Morgen hin können sich dichtere Nebelfelder bilden. Die Temperatur geht bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 15 Grad im Randowbruch und bis auf 10 Grad Richtung Nordvorpommern zurück. Der Wind ist dabei schwach aus südlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Nach der Auflösung von Nebelfeldern starten wir mit Sonne und hohen Schleierwolken in den Donnerstag. Bereits am späten Vormittag bilden sich Quellwolken. Diese bringen ab den Mittagsstunden im Westen des Landes erste Schauer und kurze Gewitter. Bis zum Nachmittag breiten sich die Schauer und Gewitter, die sich verstärken, nach Osten aus, so dass auch Rügen und Usedom am Abend kräftige Schauer und Gewitter abbekommen. Die Schauer und Gewitter werden von Starkregen, lokalem Hagel und Sturmböen begleitet. Es besteht Aquaplaninggefahr und vereinzelt können Senken und Straßen kurzzeitig überflutet werden. Auch einzelne kurzlebige Tornados können nicht ausgeschlossen werden. Die Temperatur erreicht bis zum frühen Nachmittag Werte zwischen 22 und 27 Grad Celsius. Nur an den Ostküsten von Rügen und Usedom bleibt es im Bereich des Seewindes mit Werten um 19 Grad etwas kühler. Der Wind ist schwach bis mäßig aus Südost unterwegs und dreht mit Aufzug der Schauer und Gewitter auf Südwest bis West. Besonders in Gewitternähe sind Sturmböen möglich.
Aussichten
Aussichten

Die Schauer und Gewitter des Tages können lokal bis zum Morgen des Freitags aktiv sein. Am Freitag gibt es bei einem wechselnd wolkigen Himmel weitere teils kräftige Schauer. Auf 20 Grad steigt die Temperatur in den Nachmittagsstunden. Der Wind ist dabei mäßig und leicht böig aus Südwest unterwegs.

Sonnabend starten wir mit einem Sonne-Wolken-Mix in den Tag. Am Nachmittag ziehen erneut Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern. Die Temperatur erreicht 21 Grad am Nachmittag. Der Wind ist mäßig bis frisch aus Süd bis Südwest unterwegs.

Auch der Sonntag wird wechselhaft mit Schauern und Gewittern. Zwischendurch gibt es immer wieder etwas Sonne. Die Temperatur erreicht nur noch 16 Grad. Dabei wird der Wind weiterhin frisch bis stark aus Südwest unterwegs sein.

Hinweis: Am Donnerstag ziehen teils kräftige Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern. Diese treten in Begleitung von Starkregen, Hagel und Sturmböen auf. Dabei kann es lokal zu Überflutungen kommen. Zudem kann es vereinzelt zu Hagel und kurzlebigen Tornados kommen. In Gewitternähe muss mit Sturmböen gerechnet werden. Es besteht Blitzschlaggefahr. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 15.06.2011 20:07

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren