Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 192  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 32  |  Gestern: 3837  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4369756  |  Seitenaufrufe: 84196266
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.06.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 04.06. 20:00 bis 08.06.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2120)

"Zunehmend schwül warm und am Nachmittag Gewitter."

Der Blick auf den Sonnabend den 4. Juni 2011

Auch heute zeigte sich in Mecklenburg die Sonne von einem nur gering bewölkten Himmel, den ein paar hohe Schleierwolken zierten. Über Vorpommern bildeten sich ein paar Quellwolken, die sich aber zum Nachmittag auflösten. Die Temperatur stieg am Nachmittag auf 19 bis 22 Grad im Bereich des Seewindes. Abseits der Küsten wurde es mit 22 bis 26 Grad frühsommerlich warm. Der Wind kam schwach bis mäßig aus Nordost bis Ost.

Die aktuelle Wetterlage

Die Hochdruckzone, die bis heute das schöne Wetter in Norddeutschland bescherte, wird von Tiefdruckgebieten über dem Nordmeer und über Frankreich in die Zange genommen. Das Tief über Frankreich wird im Laufe der Nacht auf Sonntag über die Benelux-Länder nach Norden ziehen. Auf seiner Ostseite fließt sehr warme und zunehmend schwüle Luft aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland. Diese wird am Nachmittag für teils kräftige Schauer und Gewitter in Deutschland sorgen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 8. Juni 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es überwiegend gering bewölkt oder sternenklar und trocken. In den Morgenstunden können sich Frühnebelfelder bilden. Die Temperatur geht auf angenehme 13 bis 11 Grad Celsius zurück. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus östlichen Richtungen.
kommender Tag
Der kommende Tag
Nach der Auflösung lokaler Frühnebelfelder startet der Sonntag mit viel Sonne und macht seinem Namen erst einmal alle Ehre. Am Nachmittag bilden sich erst in Mecklenburg Quellwolken. Diese bringen erste Schauer und Gewitter, die sich bis zum Abend auch nach Vorpommern ausbreiten. Vor allem am Abend können die Schauer und Gewitter lokal unwetterartig ausfallen. Sie kommen in Begleitung von Starkregen, Hagel und Sturmböen. Einzelne kurzlebige Tornados sind ebenfalls nicht auszuschließen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Sommerwerte. So werden in Nordwestmecklenburg bis zu 25, an der Elbe bis zu 27 und im Randowbruch bis zu 30 Grad erreicht. Vereinzelt kann es auch noch ein Stück darüber hinaus gehen. Kühler bleibt es in der leichten Brise der Ostsee. Hier werden 17 bis 20 Grad erreicht. Der Wind ist anfangs schwach, zunehmen mäßig und nachmittags leicht böig aus Ost bis Nordost unterwegs. Vor allem in Gewitternähe muss mit Sturmböen gerechnet werden.
Aussichten
Aussichten

Am Montag starten wir mit einem Mix aus Sonne und Wolken in den Tag. Am Nachmittag bilden sich erneut kräftige Schauer und Gewitter. Diese können lokal unwetterartig ausfallen. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden nochmals sommerliche 25 bis 30 Grad. Der Wind ist mäßig und böig aus Südost unterwegs.

Auch am Dienstag bilden sich im Tagesverlauf Schauer und Gewitter. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 20 und 24 Grad. Dabei kommt der Wind aus Nordwest.

Mittwoch gibt es nochmals Schauer und Gewitter. Die Temperatur steigt auf sommerliche 24 bis 27 Grad an. Der Wind ist schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Am Sonntag muss mit zunehmender Schwüle gerechnet werden. Dabei sollten sportliche Freizeitaktivitäten in die Morgenstunden verlegt werden. Am Nachmittag bilden sich erste Schauer und Gewitter. Diese verstärken sich zum Abend und können unwetterartig, mit Starkregen, Hagel, Sturmböen und Blitzschlägen auftreten. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 04.06.2011 20:02

Tags: Wettervorhersage, Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern, Wetterbericht, Wetterbericht Mecklenburg-Vorpommern, Wetterschau MV, Doberan, Demmin, Güstrow, Hansestadt Greifswald, Hansestadt Rostock, Hansestadt Stralsund, Hansestadt Wismar, Ludwigslust, Müritz, Mecklenburg-Strelitz, Neubrandenburg, Nordvorpommern, Nordwestmecklenburg, Parchim, Ostvorpommern, Rügen, Uecker-Randow, Mecklenburger Bucht, Fischland Darß, Hiddensee, Usedom, Schweriner See, Tollensesee, Greifswalder Bodden, Oderhaff, Warnemünde
Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren