AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 98  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3062  |  Gestern: 3366  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4503753  |  Seitenaufrufe: 88506309
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 19.05.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 19.05. 19:00 bis 23.05.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2105)

"Anfangs freundlich, im Tagesverlauf Schauer und Gewitter."

Der Blick auf den Donnerstag den 19. Mai 2011

Dichte Wolken verhingen den Himmel über dem Westen und Norden des Landes. Von der Müritz über den Kreis Demmin bis nach Usedom zeigte sich dagegen am Vormittag zeitweise die Sonne, bevor hier am Nachmittag teils kräftige Schauer und Gewitter aus Nordbrandenburg aufzogen. Die Temperatur stieg am Vormittag entlang der Küste auf Werte zwischen 15 und 18 Grad. Hier ging im weiteren Tagesverlauf mit Winddrehung auf Nordwest bis Nordost auf 13 bis 16 Grad zurück. Mit 19 bis 22 Grad wurde es abseits des Seewindes deutlich wärmer. Der Wind war allgemein schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost unterwegs. Nur in Gewitternähe frischte er böig auf.

Die aktuelle Wetterlage

Ein kleines Tief mit Kern über Bayern brachte heute Nachmittag verbreitet Schauer und Gewitter. Es verlagert sich bis Freitagnachmittag über Thüringen und Brandenburg nach Westpolen. Sonst setzt sich leichter Hochdruckeinfluss durch. Während in den Süden und die Mitte Deutschlands mildere Luft aus dem Südwesten Europas einfließt, gelangt frische Atlantikluft in den Norden Deutschlands. Das Tief über Westpolen sorgt auch am Freitag vor allem in der Osthälfte Deutschlands für weitere Schauer und Gewitter.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 23. Mai 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Die Schauer und Gewitter im Osten des Landes ziehen am Abend rasch nach Osten ab. Zurück bleibt eine Wolkendecke, die zeitweise auflockert. In den Morgenstunden können sich teils dichtere Nebelfelder bilden. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf 10 Grad entlang der Küste und bis auf 6 Grad im Landesinneren zurück. Der Wind kommt dabei schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Freitagvormittag zeigt sich in Mecklenburg die Sonne von einem wechselnd wolkigem Himmel. Dichtere Wolken ziehen über den Himmel von Vorpommern. Hier entwickeln sich am Nachmittag wieder kräftige Schauer und Gewitter. Einzelne Schauer sind in Mecklenburg unterwegs. Bei einem weiterhin schwachen, zeitweise mäßigen Nordwest- bis Nordwind steigt die Temperatur auf 13 bis 17 Grad an der Küste und in Mecklenburg und auf 19 bis 23 Grad in Vorpommern.
Aussichten
Aussichten

Am Samstag ist es nach Nebelauflösung vielfach heiter oder leicht bewölkt und trocken. Bei einem weiterhin schwachen, zeitweise mäßigen Nordwestwind steigt die Temperatur am Nachmittag auf Werte zwischen 14 und 19 Grad an.

Der Sonntag startet ebenfalls recht freundlich. Im Tagesverlauf wird es langsam schwüler und im Nachmittagsverlauf kommen von Westen teils kräftige, teils unwetterartige Schauer und Gewitter auf, die bis in die Nacht hinein aktiv sein werden. Dabei kann es lokal Platzregen, Hagel und Sturmböen geben. Am Tag steigt das Quecksilber auf 18 bis 23 Grad an. Der Wind dreht auf Südost und wird langsam böiger.

Montag wechseln Sonne und Wolken einander ab. Es bleibt trocken. Bei einem mäßigen Westwind wird die Temperatur auf Höchstwerte um 19 Grad ansteigen.

Hinweis: Am Freitag ziehen teils kräftige Schauer und Gewitter über Mecklenburg-Vorpommern. Dabei muss mit Aquaplaning, Sichtbehinderungen und Sturmböen gerechnet werden. Vereinzelt besteht Blitzschlaggefahr. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 19.05.2011 19:17

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren