Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 229  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1674  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359675  |  Seitenaufrufe: 83964101
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 28.04.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 28.04. 20:00 bis 02.05.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2084)

"Von Norden her zunehmend sonnig und trocken."

Der Blick auf den Donnerstag den 28. April 2011

Dichtere Schleierwolken zeigten sich heute über Mecklenburg-Vorpommern. Diese ließen zum Nachmittag aber mehr die Sonne zum Vorschein kommen. Dafür zogen Ausgleichsweise am Nachmittag wieder Schauer in die südlichen Landesteile, die aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein im Bezug auf die weiterhin vorherrschende Trockenheit darstellten. Die Temperatur erreichte im Seewindbereich 8 bis 10 Grad. Entlang der Ostseeküste wurden bei ablandigem Wind immerhin 15 bis 18 Grad erreicht. Noch etwas wärmer wurde es mit 20 bis 23 Grad im Binnenland. Der Wind kam mäßig bis frisch, in den nördlichen Landesteilen auch böig aus Nordost bis Ost.

Die aktuelle Wetterlage

Im Norden Deutschlands bleibt auch weiterhin ein Hoch mit Zentrum über Skandinavien wetterbestimmend. Ein Tief mit Kern über Tschechien verlagert sich im Laufe der Nacht von Frankreich nach Süddeutschland. Dieses sorgt auch am Freitag wieder für Schauer und Gewitter in der Mitte und im Süden Deutschlands. Im Norden setzt sich trockenere und kühlere Luft aus dem Polargebiet durch. Diese könnte am Wochenende wieder für Nachtfröste sorgen.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 2. Mai 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
Letzte Schauer ziehen am Abend noch über den Südwesten des Landes. Nachfolgend ist es überall wechselnd wolkig und trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 9 Grad im aller äußersten Süden des Landes und bis zu 5 Grad im Kreis Nordvorpommern zurück. Der anfangs noch böige Nordost- bis Ostwind lässt im Laufe der Nacht langsam nach.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Freitagvormittag ist es anfangs wechselnd wolkig und trocken. Im Tagesverlauf lässt sich in den nördlichen Landesteilen die Sonne immer häufiger blicken. Hier ist es teilweise wolkenlos. In den südlichsten Landesteilen sind am Nachmittag noch ein paar Quellwolken unterwegs. Diese lassen aber kaum einen Tropfen fallen. Die Temperaturspanne liegt zwischen 8 Grad am Kap Arkona, 10 Grad auf Usedom, 15 Grad im Raum Wismar, 19 Grad im Randowbruch und 22 Grad an der Elbe. Dabei weht ein mäßiger und wiederholt böiger Wind aus Ost bis Nordost.
Aussichten
Aussichten

Von Samstag bis Montag ist es vielfach sonnig und trocken. Es bleibt an allen Tagen Niederschlagsfrei. Bereits am Sonntagmorgen sind erste leichte Bodenfröste möglich. Am Montagmorgen gesellt sich auch Luftfrost hinzu. Am Tag geht die Temperatur von anfänglichen 15 Grad auf Höchstwerte um 12 Grad zurück. Samstag ist der Wind noch frisch und böig aus Nordost unterwegs. Er lässt aber zu Beginn der neuen Woche merklich nach.

Hinweis: In den Morgenstunden Sichtbehinderungen durch Nebel. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 28.04.2011 20:31

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren