Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 225  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 3599  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4361600  |  Seitenaufrufe: 84007743
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 16.04.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 16.04. 20:00 bis 20.04.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2072)

"Nach Nebelauflösung vielfach sonnig und trocken, im Binnenland ein paar Quellwolken."

Der Blick auf den Samstag den 16. April 2011

Leicht bis locker bewölkt zeigte sich am Tag der Himmel über Mecklenburg-Vorpommern. Am Abend zogen ein paar dichtere Wolkenfelder von der Ostsee in die nördlichen Landkreise. Diese gehören zu einem Tief mit Kern über Nordskandinavien. Die Temperatur erreichte im Tagesverlauf 10 Grad im Seewindbereich und bis zu 16 Grad an der Elbe. Dabei wehte ein überwiegend schwacher, entlang der Küste auch mäßiger westlicher Wind.

Die aktuelle Wetterlage

Das Tief, welches in den Abendstunden dichtere Wolkenfelder nach Mecklenburg-Vorpommern schickt, wird im Laufe des Sonntags weiter aufs Nordmeer ziehen und damit den Einfluss auf das Wetter in Norddeutschland verlieren. Eine Hochdruckzone breitet sich am Sonntag über Mitteleuropa aus. Folge ist trockenes Wetter mit viel Sonne und aufgrund der geringen Luftdruckgegensätze auch windschwaches Wetter. Zunehmend gelangt in einer westlichen Höhenströmung mildere Atlantikluft bis nach Deutschland.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 20. April 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es anfangs dichter bewölkt aber trocken. Richtung Morgen lockert von Süden her die Wolkendecke stärker auf. Lokal können sich flache Nebelfelder bilden. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen 5 Grad in Nordvorpommern und auf Rügen und bis auf 3 Grad im Elbetal. Vereinzelt kann es leichten Bodenfrost geben. Der Wind ist weiterhin nur schwach aus westlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Der kommende Tag
Am Sonntagmorgen lösen sich die Nebelfelder rasch auf. Nachfolgend setzt sich die Sonne durch. Sie scheint von einem leicht, im Binnenland auch locker bewölkten Himmel. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt in den Nachmittagsstunden auf Werte zwischen 11 Grad an den Westküsten von Rügen und vom Darß und bis auf 17 Grad zwischen Elbe, Elde, Müritz und dem Oderhaff. Der Wind kommt weiterhin schwach aus westlichen Richtungen. Nur über dem Greifswalder Bodden und östlich Rügens kann er am Nachmittag zeitweise mäßig unterwegs sein.
Aussichten
Aussichten

Auch am Montag setzt sich das freundliche Frühlingswetter fort. Nach Nebelauflösung ist es heiter und trocken. Die Temperatur steigt im Binnenland bis auf 19 Grad. Nur an der Küste ist es bei Seewind etwas kühler. Der Wind ist weiterhin schwach aus nördlichen Richtungen unterwegs. Entlang der Küste können sich Seenebelfelder bilden.

Auch am Dienstag ist es vielfach sonnig und trocken. Auf 18 bis 21 Grad steigt das Quecksilber an und der Wind bleibt schwach.

Mittwoch zeigt sich ebenfalls die Sonne von einem wolkenfreien Himmel. Allerdings können sich am Nachmittag vereinzelt ein paar kurze Schauer bilden. Dies besonders zwischen Müritz und dem Oderhaff. Die Temperatur liegt weiterhin bei frühlingshaften 17 bis 21 Grad. Auch am Mittwoch bleibt es schwach windig.

Hinweis: In den Morgenstunden Reifglätte und Sichtbehinderungen durch Nebel. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 16.04.2011 19:31

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren