Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 80  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1154  |  Gestern: 1694  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4356336  |  Seitenaufrufe: 83820721
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 12.04.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 12.04. 20:00 bis 16.04.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2068)

"Meist dicht bewölkt, zeitweise Regen bei maximal 9 Grad und nachlassendem Wind."

Der Blick auf den Dienstag den 12. April 2011

Heute zeigte uns der April, was in ihm steckte. Am Vormittag überquerte eine Kaltfront Mecklenburg-Vorpommern mit Regen von West nach Ost. Dabei fiel teilweise länger anhaltender und kräftiger Regen. Am Nachmittag lockerte die Wolkendecke auf, die Sonne kam zum Vorschein und weitere Schauer waren unterwegs. Der Wind legte kräftig zu und erreichte bis 18 Uhr Böen der Stärke 7 bis 9 im Binnenland und teilweise 10 an der Küste. Die kräftigsten Böen gab es dabei mit 87 Kilometern pro Stunde am Leuchtturm Hiddensee Dornbusch. Die Temperatur hielt sich heute in Grenzen. Die einfließende Kaltluft ließ sie nur noch auf Werte zwischen 6 und 10 Grad ansteigen.

Die aktuelle Wetterlage

Das Sturmtief, welches heute für Sturmböen und Regen in Mecklenburg-Vorpommern sorgte, verlagert sich in der Nacht auf Mittwoch auf die Ostsee. Von dort aus zieht es weiter nach Nordpolen. Seine Kaltfront wird im Laufe des Mittwochs über den Nordosten Deutschlands ziehen. Unterdessen breitet sich eine Hochdruckzone von der iberischen Halbinsel über die Nordsee bis nach Norwegen aus. In der dabei zwischen dem Tief und der Hochdruckzone entstehenden nördlichen Luftströmung gelangt weiterhin Kaltluft aus dem Polargebiet bis nach Mitteleuropa.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 16. April 2011

kommende Nacht
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht werden sich die Wolkenlücken von der Ostsee her schließen. Nachfolgend setzt von Nordosten her Regen ein, der lokal schauerartig verstärkt auftreten kann. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen 5 und 3 Grad Celsius zurück. Dabei weht ein weiterhin starker bis stürmischer Wind aus westlichen Richtungen. Bis in die Nacht hinein gibt es noch Sturmböen, an der Ostsee auch noch einzelne schwere Sturmböen. Im gesamten Land muss weiterhin mit Sandverwehungen gerechnet werden.
kommender Tag
Der kommende Tag
Der Mittwoch zeigt sich meist grau und trübe. Aus einer meist geschlossenen Wolkendecke fällt gelegentlich Regen, der vor allem in Mecklenburg noch kräftiger sein kann. Zum späten Nachmittag zeigen sich über Vorpommern erste schüchterne Wolkenlücken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag Höchstwerte zwischen 6 und 9 Grad Celsius. Mit Glück wird es an der Elbe bis zu 10 Grad warm. Der am Vormittag noch kräftige Wind mit stürmischen Böen aus Nordwest lässt zum Nachmittag merklich nach.
Aussichten
Aussichten

Am Donnerstagvormittag halten sich noch dichtere Wolken über Mecklenburg-Vorpommern. Aus diesen kann es noch etwas Regen geben. Zum Nachmittag setzt sich die Sonne durch. Allerdings sind noch weitere Schauer möglich. Diese können mitunter auch kräftiger ausfallen. Die Temperatur erreicht in den Nachmittagsstunden 11 Grad an. In den Morgenstunden kann es wieder Bodenfrost geben. Der Wind ist nur noch schwach bis mäßig aus nördlichen Richtungen unterwegs.

Einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken gibt es am Freitag. Es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 11 bis 14 Grad. Dabei weht ein schwacher, zeitweise mäßiger Wind aus Nordwest.

Samstag wird sich die Sonne von einem leicht bis locker bewölkten Himmel zeigen. Die Temperatur erreicht am Nachmittag wieder frühlingshafte 12 bis 15 Grad Celsius. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger westlicher Wind.

Hinweis: Bis in die zweite Nachthälfte muss im gesamten Land noch mit Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 12.04.2011 19:58

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren