Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 138  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1211  |  Gestern: 1513  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4354699  |  Seitenaufrufe: 83714896
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.03.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 04.03. 21:00 bis 08.03.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2032)

"Am Vormittag dichte Wolken, zum Nachmittag wieder viel Sonne."

Der Blick auf den Freitag den 4. März 2011

Auch heute hielten sich von Nordwestmecklenburg über den nördlichen Teil der Landkreise Doberan und Nordvorpommern und die Hansestadt Rostock bis nach Rügen zähe Hochnebelfelder. Sonst kam die Sonne zum Vorschein. Die Temperatur erreichte unter dem Hochnebel gerade einmal Werte um den Gefrierpunkt. Wo die Sonne schien wurde es mit bis zu 7 Grad recht mild. Der Wind drehte langsam auf westliche Richtungen und lebte im Laufe des Abends etwas auf.

Die aktuelle Wetterlage

Eine Hochdruckzone erstreckt sich von Grönland über Großbritannien nach Frankreich und Spanien. Von dort aus verbindet sie sich im einem Hoch, dessen Zentrum vom Balkan bis in den Südosten Europas reicht. Die Ausläufer eines kräftigen Tiefs mit Kern über Nordfinnland wird im Laufe der Nacht über Mecklenburg-Vorpommern hinwegziehen. Auf der Rückseite dieses Tiefs gelangt deutlich kältere Luft in der Höhe aus dem Polargebiet nach Skandinavien.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Dienstag den 8. März 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
Hochnebelartige Wolkenfelder halten sich in der Nacht auf Samstag über den nördlichen Teilen des Landes. Im Süden können sich teils dichte Nebelfelder bilden. Diese führen in Verbindung mit frostigen Temperaturen zu Reifglätte. Die Temperatur geht im Laufe der Nacht auf 0 Grad entlang der Küste und bis -3 Grad im Binnenland zurück. Zum Morgen wird es etwas milder. Der Wind kommt schwach, entlang der Küste zunehmend mäßig aus westlichen Richtungen.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Samstagvormittag halten sich dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern. Aus diesen kann es einzelne Regentropfen geben. Bereits ab den Mittagsstunden lockert die Wolkendecke von der Küste her stärker auf. Die Sonne kommt zum Vorschein und es bleibt trocken. Bei einem schwachen bis mäßigen, am Nachmittag im gesamten Land böigen Wind aus Nordwest erreicht die Temperatur 3 Grad auf Rügen und bis zu 7 Grad an Elbe und Elde.
kommender Tag
Aussichten

Sonnig und trocken geht es durch den Sonntag. Die Temperatur klettert auf 4 Grad. Dabei weht ein mäßiger, teils böiger Wind aus nördlichen Richtungen.

Bei etwas weniger Wind und wenig geänderten Temperaturen zeigt sich am Montag die Sonne von einem meist wolkenfreien Himmel.

Am Dienstag wird es nochmals viel Sonne geben. Erst in den Nachmittagsstunden kommen einzelne lockere Wolken ins Land gezogen. Es bleibt weiterhin trocken. Der Wind dreht aus südliche Richtungen, ist schwach bis mäßig und lässt die Temperatur auf Werte um 8 Grad ansteigen.

Hinweis: Streckenweise Reifglätte. Stellenweise Nebel mit Sichtweiten unter 50 Metern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 04.03.2010 20:55

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren