Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 92  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 703  |  Gestern: 1200  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4357085  |  Seitenaufrufe: 83900772
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 27.02.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 27.02. 22:00 bis 03.03.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2028)

"Meist freundlich und trocken bei 0 bis 7 Grad."

Der Blick auf den Sonntag den 27. Februar 2011

Ein paar dichtere hochnebelartige Wolkenfelder zogen in den Morgen- und Vormittagsstunden über Mecklenburg-Vorpommern. Diese lösten sich am Nachmittag auf und machten der Sonne Platz. Die Temperatur stieg im Land auf -1 Grad im äußersten Nordosten und bis zu 4 Grad im Südwesten. Dabei wehte ein schwacher bis mäßiger östlicher Wind. Der Luftdruck begann zu steigen und lag in den Abendstunden bereits bei 1020 hPa in Rostock.

Die aktuelle Wetterlage

Ein kleines Tief mit Kern über Niedersachsen löst sich im Laufe der Nacht auf. Am Montag erstreckt sich eine Hochdruckzone von Nordwestrussland über Südskandinavien und Deutschland bis zu den Azoren. Dabei wird in einer östlichen Höhenströmung kühle Festlandsluft nach Westen geführt. Diese mischt sich mit feuchterer und milder Luft aus dem östlichen Mittelmeer. Damit werden sich über Deutschland teils dichtere Nebel- und Hochnebelfelder bilden können.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 3. März 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
Die Nacht beginnt in Mecklenburg-Vorpommern mit wenigen Wolken. Von Südwesten und Westen ziehen in der zweiten Nachthälfte dichtere Wolkenfelder ins Land. Diese verdecken zeitweise die Sterne. Die Temperatur geht bis zum Morgen auf Werte zwischen -2 Grad auf Rügen und -5 Grad an der Seenplatte zurück. Dabei weht ein überwiegend schwacher, an den Ostküsten zeitweise mäßiger östlicher Wind.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Montagvormittag halten sich dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern. Zum Nachmittag lockern von Osten her die Wolken stärker auf und die Sonne kommt immer öfter zum Vorschein. Auf 0 Grad auf Usedom und Rügen und bis zu 7 Grad an der Elbe schafft es die Temperatur. Der Wind weht dabei schwach, zeitweise mäßig aus östlichen Richtungen.
kommender Tag
Aussichten

Am Dienstag gibt es mehr Sonne als Wolken und es bleibt trocken. Nach leichtem bis mäßigen Frost in der Nacht steigt die Temperatur auf Höchstwerte um +5 Grad an. Der Wind bleibt schwach und kommt aus östlichen Richtungen.

Auch am Mittwoch setzt sich das freundliche Winterwetter mit viel Sonne und wenigen Wolken fort. Es bleibt weiterhin trocken. Die Temperatur erreicht am Nachmittag 6 Grad. Der Wind dreht langsam auf Nordost und ist weiterhin nur schwach unterwegs.

Donnerstag bleibt es bei viel Sonne und nur wenigen Wolken. Dabei schafft es die Temperatur auf milde 6 Grad am Nachmittag der Wind dreht auf Nordwest bis West und bleibt schwach.

Hinweis: Streckenweise Reifglätte und im gesamten Land mäßiger, teils strenger Frost mit Werten unter -10°C. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 27.02.2010 22:00

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren