AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 206  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1473  |  Gestern: 3826  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4498798  |  Seitenaufrufe: 88398456
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 10.02.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 10.02. 21:00 bis 14.02.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2018)

"Wechselnd wolkig, am Nachmittag in Vorpommern einzelne Schneeschauer. Nochmals mild."

Der Blick auf den Donnerstag den 10. Februar 2011

Meist stark bewölkt mit etwas Sonne ging es in den heutigen Donnerstag. Am Nachmittag verdichteten sich von Westen her die Wolken und am späten Nachmittag setzte von Nordwesten her leichter Regen ein, der sich bis zum Abend über das gesamte Land ausbreitete. Mit 4 bis 6 Grad war es weiterhin recht mild. Der Wind kam mäßig und leicht böig aus Südwest.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief mit Kern über der nördlichen Nordsee verlagert sich im Laufe der Nacht auf Freitag über Südskandinavien zur Ostsee vor Polen. Dabei wird seine Warmfront mit Regen in der Nacht über Deutschland hinwegziehen. Am Freitag gelangen wir auf die Rückseite des Tiefs. Dabei wird vorübergehend kalte Luft aus dem Polargebiet in höheren Luftschichten nach Mitteleuropa gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Montag den 14. Februar 2011, Valentinstag

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht ist es meist stark bewölkt und zeitweise kommt es zu leichten Regenfällen. In der zweiten Nachthälfte lockert von der Lübecker Bucht bis zum Darß die Wolkendecke langsam auf und es trocknet ab. Bei einem mäßigen und leicht böigen westlichen Wind geht die Temperatur auf 2 Grad Celsius zurück. Bei aufklarendem Himmel kann sie teilweise bis auf Null Grad absinken. Dabei muss mit Glätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden.
kommende Nacht
Der kommende Tag
In den Morgenstunden des Freitags ziehen letzte Regenwolken nach Süden aus Mecklenburg-Vorpommern ab. Nachfolgend zeigt sich zeitweise die Sonne. Über Vorpommern können am Nachmittag einzelne Schnee- oder Graupelschauer niedergehen. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf 3 bis 5 Grad im äußersten Osten des Landes. Sonst werden 6, vereinzelt 7 Grad erreicht. Der Wind ist weiterhin mäßig in Böen auch frisch aus westlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Aussichten

Am Samstag zeigt sich häufig die Sonne. Erst im Laufe des frühen Nachmittags kommen aus Westen dichte Wolken aufgezogen, die entlang der Elbe und der Wismarbucht Schnee bringen können mit Werten um den Gefrierpunkt wird es deutlich kühler als an den Vortagen. Dabei kommt der Wind schwach bis mäßig aus Südost.

Am Sonntag liegt voraussichtlich eine Luftmassengrenze genau über Mecklenburg-Vorpommern. Dabei fällt in Vorpommern und Ostmecklenburg teilweise länger anhaltend und ergiebig Schnee. In Mecklenburg wird es, so der aktuelle Stand der Karten überwiegend Regen sein, der niedergeht. Bei einem frischen bis starken Südostwind erreicht die Temperatur in Vorpommern Werte um den Gefrierpunk und +2 Grad im Westen Mecklenburgs.

Am Valentinstag halten sich dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern, aus denen es gebietsweise etwas Nieselregen oder Schneegriesel geben kann. Die Temperatur steigt auf maximal 2 Grad. Der Wind ist weiterhin böig aus Südost bis Ost unterwegs.

Hinweis: In den Morgenstunden vereinzelt Glätte durch überfrierende Nässe. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 10.02.2010 20:58

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren