AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 70  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 828  |  Gestern: 3546  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4587244  |  Seitenaufrufe: 91193345
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 23.01.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 24.01. 10:00 bis 27.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 2001)

"Hochnebel, Nebel und etwas Nieselregen, kaum Sonne bei leichten Plusgraden."

Der Blick auf den Sonntag den 23. Januar 2011

Sonntag ohne Sonne, so zeigte sich der gestrige Tag in Mecklenburg-Vorpommern. Eine dichte Hochnebeldecke und Nebel machten den Tag eher grau und trüb, hin und wieder gab es Schneegriesel oder Sprühregen. Am Nachmittag gesellten sich entlang der Küste ein paar Schneeflocken, die aber keine nennenswerten Niederschlagsmengen brachten. Die Temperatur lag bei Werten leicht über dem Gefrierpunkt. Weiter fallend war auch der Luftdruck, der am Abend in Rostock bei 1023 hPa lag. Dazu kam der Wind schwach aus Nordwest.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einem kräftigen Hoch über dem Nordatlantik und einem Tief mit Kern über Skandinavien gelangt auch weiterhin sehr feuchte und mildere Luft vom Atlantik nach Mitteleuropa. Diese legt sich über die bodennahe Kaltluft. Folge sind Hochnebel und Nebel. Im Verlauf des Abends erreicht uns die Warmfront des Tiefs über Skandinavien, die im Laufe der Nacht und am Dienstag Niederschläge bringt. Dabei fließt vorübergehend mildere Luft ein, in der die Niederschläge in Regen übergehen, bevor am Abend neue Kaltluft den Regen wieder in Schnee verwandelt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Donnerstag den 27. Januar 2011

kommende Nacht
Der kommende Tag
Der heutige Tag ist eigentlich eine Kopie des gestrigen Tages. Dichte hochnebelartige Wolken, teilweise auch Nebel begleiten uns durch den Tag. Aus der Hochnebeldecke fällt gelegentlich etwas Niesel- oder Sprühregen, in Vorpommern auch Schneegriesel. Am Nachmittag besteht von der Lübecker Bucht bis zur Rostocker Heide die Möglichkeit, dass kurzzeitig die Wolkendecke Lücken bekommt und der Sonne noch etwas Platz macht. Die Temperatur erreicht in Vorpommern 0 bis +2 Grad. In Mecklenburg werden 2 bis 3 Grad erreicht. Dabei weht ein schwacher, zunehmend mäßiger und am Abend vor allem in Mecklenburg auch leicht böiger von Südwest auf West drehender Wind.
kommender Tag
Aussichten

Aus der Nacht auf Dienstag starten wir mit dichten Wolken, aus denen immer wieder Schneeregen fällt. Am Vormittag geht dieser in zeitweilig fallenden Regen über. Zum Nachmittag setzt sich die eingangs erwähnte Kaltluft durch, in der die Niederschläge wieder in Schnee übergehen. Bei Tageshöchstwerten zwischen 2 und 3 Grad weht ein mäßiger und leicht böiger Wind aus westlichen Richtungen.

Trüb und grau dürfte auch der Mittwoch verlaufen. Hochnebelartige Wolkenfelder überdecken das Land und bringen etwas Schneegriesel mit. Die Temperatur erreicht nur noch Werte um den Gefrierpunkt. Der Wind dreht auf Nordost und ist weiterhin sehr böig unterwegs.

Etwas Sonne verspricht der Donnerstag. Nach einer mit minus 5 Grad frostigen Nacht steigt das Quecksilber am Tag auf Werte um Null Grad. Dabei wechseln Sonne und Wolken einander ab. Vereinzelt sind noch kurze Schneeschauer möglich. Der Wind kommt weiterhin aus Nordost und ist schwach bis mäßig unterwegs.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch mehr tragend sind. In der Nacht lokal Nebel mit Sichtweiten unter 100 Metern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 24.01.2010 9:58

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren