AktuellWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
StartseiteMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarHochauflösende Wetterkarte MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 170  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 2839  |  Gestern: 3952  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4585709  |  Seitenaufrufe: 91062158
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 11.01.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Feiertagswetter

05.06.2019 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

31.05.2019 - Osterwetter Deutschland 2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 11.01. 21:00 bis 15.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 1989)

"In der Nacht erst Schnee, später Regen, am Tag meist dicht bewölkt aber trocken. Teilweise stark windig."

Der Blick auf den Dienstag den 11. Januar 2011

Der heutige Dienstag zeigte sich anfangs von seiner freundlichen Seite. Zwar hielten sich in Vorpommern noch ein paar dichtere Wolken, die aber die Sonne zeitweise zum Vorschein kommen ließen. Am Nachmittag zogen neue dichte Wolken aus Südwesten ins Land. Diese brachten zum Abend ersten Schneeregen in Mecklenburg. Die Temperatur lag am Tag bei Werten um den Gefrierpunkt. Der Südostwind lebte im Tagesverlauf auf.

Die aktuelle Wetterlage

In der Nacht auf Mittwoch zieht von der Nordsee ein Tief über Dänemark zur Ostsee. Im Laufe des Mittwochs erreicht es bereits die nördliche Ostsee. Seine Warmfront überquert dabei in der Nacht den Norden Deutschlands. Auf der Rückseite fließt vorübergehend trockenere und kühlere Luft aus Skandinavien ein. Schon in den Abendstunden des Mittwochs bildet sich über Holland ein neues Tief. Dessen Warmfront wird im Laufe der Nacht auf Donnerstag auf Mecklenburg-Vorpommern übergreifen und Regen bringen. Mit ihr kommt in den Folgetagen mildere Luft nach Mitteleuropa und Deutschland.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 15. Januar 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der Nacht ziehen dichte Wolken über Mecklenburg-Vorpommern. Aus diesen fällt anfangs Schnee, der rasch in Regen übergehen wird. Dabei kann es streckenweise Glätte durch überfrierende Nässe und Schneematsch geben. Die Temperatur sinkt bis zum Morgen auf Werte zwischen 0 Grad in Vorpommern und -1 Grad in Mecklenburg ab. Der Wind frischt vorübergehend stark auf und kommt mit einzelnen stürmischen Böen aus Süd bis Südwest.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Mittwoch überwiegen dichte Wolken, aus denen kaum noch Niederschläge zu erwarten sind. Zeitweise kann sich die Sonne zeigen. Erst am späten Nachmittag werden neue dichte Wolkenfelder aus Westen nach Mecklenburg ziehen und Richtung Abend neuen Regen bringen. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen +1 und +2 Grad Celsius. Der Wind kommt weiterhin recht kräftig aus westlichen Richtungen. Er erreicht in Böen die Stärke 7 bis 8 und lässt am Nachmittag nach.
kommender Tag
Aussichten

Nachdem am Donnerstag der Regen abgezogen ist, wird sich neben dichten Wolken auch die Sonne zeigen. Es bleibt weitestgehend trocken. Die Temperatur steigt bis zum Nachmittag auf Höchstwerte um 2 Grad Celsius an. Dabei weht ein schwacher Wind aus südöstlichen Richtungen.

Neuer Regen erreicht uns im Laufe des Freitags. Die Sonne macht eine Pause. Bei frischem bis starken mit stürmischen Böen aus Südwest kommenden Wind erreicht die Temperatur Spitzenwerte um 8 Grad.

Auch am Samstag wird es meist dicht oder hochnebelartig bewölkt bleiben. Dabei kann es zeit- und gebietsweise etwas nieseln. Die Temperatur liegt mit 7 Grad weiterhin im recht milden Bereich. Der Wind wird auch am Samstag recht kräftig aus Südwest bis West kommen.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Aquaplaninggefahr durch Regen und Schmelzwasser. In der Nacht Glätte durch Schnee und Schneematsch. Teilweise überfrierende Nässe. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 11.01.2010 21:20

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren