Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 224  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1906  |  Gestern: 1619  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4359907  |  Seitenaufrufe: 83970920
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 08.01.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 08.01. 16:00 bis 12.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 1987)

"In der Nacht zeitweise Regen, am Tag dichte Wolken, Regen im Südosten, etwas Sonne im Nordwesten."

Der Blick auf den Samstag den 8. Januar 2011

Wechselnd wolkig präsentiert sich der heutige Tag in Mecklenburg-Vorpommern. Dazu zogen ein paar Schauer über das Land. Der am Tag deutlich auffrischende Südwind sorgte für erste Frühlingsgefühle. So stieg an der Elbe die Temperatur auf 10 Grad Celsius.

Die aktuelle Wetterlage

Ein Tief über der nördlichen Nordsee sorgt in den Abendstunden für recht kräftigen Wind. Es verlagert sich im Laufe des Sonntags weiter Richtung Norwegen. Dabei wird auf seiner Rückseite Luft aus dem Polargebiet über Grönland nach Großbritannien und weiter nach Frankreich und Norddeutschland geleitet. Dem Tief gegenüber steht eine ausgeprägte Hochdruckzone, die sich von Italien und Griechenland bis ins nordwestliche Russland erstreckt. Dabei wird über Polen bis ins Baltikum deutlich mildere Luft gelenkt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Mittwoch den 12. Januar 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der kommenden Nacht wird ein Regengebiet aus Südwesten nach Mecklenburg-Vorpommern ziehen. Dabei kommt es zeitweise zu leichtem Regen. In Verbindung mit dem weiter schmelzenden Schnee kann es zu Aquaplaning kommen. Zudem muss mit überfluteten Straßen und Senken gerechnet werden, da die Böden noch immer gefroren sind und das Wasser nicht absickern kann. Die Tiefstwerte der Nacht bewegen sich zwischen 3 und 2 Grad. Dazu wird anfangs der Nacht der Wind noch mit stürmischen Böen über dem Norden des Landes aus südlichen Richtungen fegen. Zum Morgen hin lässt er allmählich nach.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Der Regen der Nacht wird sich in den Vormittagsstunden in den Südosten des Landes zurückziehen. So wird es am Sonntag vor allem von der Seenplatte über Neubrandenburg bis nach Usedom noch etwas Regen geben. Größere Chancen auf etwas Sonne gibt es in den Nachmittagsstunden zwischen dem Klützer Winkel und der Rostocker Heide. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen 3 und 4 Grad. Der Wind ist meist mäßig, entlang der Küste noch stark böig aus Südwest bis West.
kommender Tag
Aussichten

Am Montag zeigt sich vormittags die Sonne von einem locker bis stark bewölkten Himmel. Zum Nachmittag ziehen dichtere Wolken von der Ostsee her ins Land und bringen etwas Schneegriesel oder Nieselregen. Bei einem weiterhin recht lebhaften Südwest- bis Westwind erreicht die Temperatur im Tagesverlauf +2 Grad Celsius.

Einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken wird es dagegen am Dienstag geben. Nach einer frostigen Nacht erreicht die Temperatur in den Nachmittagsstunden +2 Grad.

Dichte Wolken mit teilweise kräftigeren Regen ziehen am Mittwoch über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Auf milde 6 Grad schafft es die Temperatur. Der Wind frischt merklich auf und kommt mit stürmischen Böen aus Südwest.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. In der Nacht Aquaplaninggefahr durch Regen und Schmelzwasser. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 08.01.2010 16:03

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren