Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 104  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1375  |  Gestern: 1513  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4354863  |  Seitenaufrufe: 83722847
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Archiv 2011 >> Wettervorhersage Mecklenburg-Vorpommern 04.01.2011
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 04.01. 21:00 bis 08.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 1983)

"Wechselnd, meist stark bewölkt und mäßiger Frost."

Der Blick auf den Dienstag den 4. Januar 2011

Meist hochnebelartige Bewölkung machte den heutigen Tag eher trüb und grau. Die partielle Sonnenfinsternis blieb dabei leider hinter den Hochnebelfeldern verborgen. Die Temperatur lag mit Werten zwischen -1 und +1 Grad im Gefrierpunktbereich. Dabei wehte ein schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen hohem Luftdruck im Osten Europas und einem kräftigen Tief über Schottland wird in der Höhe zunehmend mildere Luft aus dem Mittelmeerraum nach Deutschland geführt. Zuvor liegt aber bodennahe Kaltluft über Deutschland. Im Laufe des Abends erreicht eine Warmfront Deutschland, die im Laufe des Donnerstags Niederschläge bringt.

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Samstag den 8. Januar 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der Nacht ist es weiterhin hochnebelartig bewölkt. Vereinzelt lockert die Wolkendecke auf. Lokal können sich Nebelfelder bilden. Die Temperatur sinkt bis zum Sonnenaufgang auf Werte zwischen -2 Grad an der Küste und -10 Grad zwischen Seenplatte und Randowbruch. Dabei weht ein schwacher bis mäßiger, an der Küste anfangs auch böiger Südwestwind.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Mittwoch werden dichtere Wolkenfelder mit etwas Sonne wechseln. Dabei kann es lokal auch wieder Hochnebel geben. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf -7 bis -2 Grad Celsius. Der Wind ist schwach bis mäßig, zum Abend an der Küste auch leicht böig aus südlichen Richtungen unterwegs.
kommender Tag
Aussichten

Am Donnerstag überquert uns ein Niederschlagsgebiet. Anfangs fällt teilweise kräftiger Schneefall. Dieser geht im Laufe des Vormittags von Westen her in Regen über. Beim Übergang von Schnee in Regen kann es streckenweise richtig glatt werden. Die Temperatur steigt nach einer frostigen Nacht auf Werte um -1 Grad an. Der Wind ist dabei frisch aus Südwest unterwegs.

Am Freitagvormittag verabschieden sich letzte Schneewolken aus Mecklenburg-Vorpommern. Nachfolgend zeigt sich in und wieder die Sonne. Es gibt nur noch einzelne Schneeschauer. Bei Werten um den Gefrierpunkt weht ein schwacher bis mäßiger West- bis Nordwestwind.

Samstag erfasst uns voraussichtlich das nächste Niederschlagsgebiet. Es bringt zeitweise Regen. Die Sonne macht sich rar. Die Temperatur steigt auf milde 3 Grad. Der Wind frischt erneut auf und kommt aus südlichen Richtungen.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. In der Nacht Glätte durch überfrierende Nässe. Teilweise dichte Nebelfelder mit Sichtweiten unter 100 Metern. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 04.01.2010 21:23

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren