Aktuell/StartseiteWettervorhersagenWetterkartenWetterkarten
Sonnenauf-/untergangMecklenburg-VorpommernWassertemperaturen OstseePollenflugvorhersage für MV
NiederschlagsradarStädtewetter MVWassertemperaturen Nordsee und OstseeOzonwerte MV
KlimaWetterwissenWindvorhersage OstseeküsteUV-Index MV
WettermeldungenWetterlexikonWaldbrandwarnungen für MVSchneehöhen & Neuschnee MV
Online: 104  |  Onlinerekord: 377  |  Heute: 1387  |  Gestern: 1513  |  Tagesrekord: 4600  |  Gesamt: 4354875  |  Seitenaufrufe: 83723564
Werbemittel
Startseite >> Übersicht >> Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern
wetterkarte

Aktuelle Wetterwarnungen für Mecklenburg-Vorpommern

Städtewetter für Mecklenburg-Vorpommern in 1-Stundenauflösung:

Anklam, Binz auf Rügen, Boizenburg, Boltenhagen, Demmin, Greifswald, Güstrow, Hagenow, Heringsdorf auf Usedom, Kühlungsborn, Ludwigslust, Neubrandenburg, Neustrelitz, Parchim, Rerik, Ribnitz-Damgarten, Rostock, Rügen, Sassnitz/Rügen, Schwerin, Sellin auf Rügen, Stralsund, Usedom, Waren/Müritz, Wismar, Zingst

Feiertagswetter

18.04.2019 - Osterwetter Deutschland 2019

27.10.2018 - Pfingstwetter Deutschland 2019

25.12.2018 - Weihnachtswetter Deutschland 2019

02.01.2019 - Silvesterwetter, Neujahrswetter Deutschland 2019/2020

Die Wettervorhersage für Mecklenburg-Vorpommern

Die aktuelle Wettervorhersage vom 29.12.2010 22:00 bis 02.01.2011 18:00 Uhr (Nr.: 1979)

"Nachts strenger Frost, am Tag anfangs sonnig, später Wolken, aber trocken."

Der Blick auf den Mittwoch den 29. Dezember 2010

Länger als gedacht, hielt sich über Rostock eine Hochnebeldecke, die erst am Nachmittag auflockerte. Eine kalte Nacht liegt hinter uns. Die Tiefstwerte lagen im Norden und Osten des Landes bei Werten unter minus 10 Grad, im Süden und Westen blieb es mit -8 bis -10 Grad etwas milder. Grund hierfür war eine schützende Hochnebeldecke, die starkes Auskühlen verhinderte. Der tiefste Wert des Morgens lag mit -16,4 Grad Celsius am Darßer Ort.

Die aktuelle Wetterlage

Zwischen einer Hochdruckzone, die sich vom Nordatlantik über Großbritannien, Frankreich und Deutschland bis zum Balkan erstreckt, und Tiefdruckgebieten über Skandinavien gelangt weiterhin kalte Polarluft nach Mittel- und Osteuropa. Diese wird langsam von milderer Atlantikluft abgedrängt.

-->

Heizperiode

Dieser für die Beheizung von Gebäuden zugrunde gelegte Zeitabschnitt, beginnt in Mitteleuropa im Herbst, wenn die Außentemperatur von 15°C für einen über 5 Tage gemittelten Zeitraum unterschritten wird, frühestens jedoch am 1. September. Entsprechend spricht man von einem Heiztag, wenn das Tagesmittel der Lufttemperatur unter 15°C liegt.

Die Wettervorhersage bis Sonntag den 2. Januar 2011

kommender Tag
Die kommende Nacht
In der Nacht ist es vielfach gering bewölkt oder sternenklar und trocken. Lokal können sich wieder dichte Nebel- und Hochnebelfelder halten. Die Tiefstwerte der Nacht liegen zwischen -4 Grad an Rügens Westküste und -20 Grad im Binnenland bei aufgelockerter Bewölkung. Der Wind ist schwach aus westlichen Richtungen unterwegs.
kommende Nacht
Der kommende Tag
Am Donnerstag starten wir mit viel Sonne in den Tag. Nur lokal halten sich Nebelfelder. Am Nachmittag ziehen von der Ostsee dichte Wolken ins Land, die aber keinen Niederschlag mit sich bringen. Die Höchsttemperaturen des Tages liegen zwischen -9 Grad im Randowbruch und -2 Grad in Nordwestmecklenburg. Dabei weht ein schwacher Wind aus westlichen Richtungen.
kommender Tag
Aussichten

Am Silvestertag hängen dichte, hochnebelartige Wolken über Mecklenburg-Vorpommern, aus denen gelegentlich etwas Schneegriesel oder Sprühregen fällt. Richtung Nachmittag lockert die Wolkendecke mit einem auffrischenden Wind von der Küste her auf. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Werte um den Gefrierpunkt. Dabei kommt der Wind zunehmend mäßig aus westlichen Richtungen.

Die Silvesternacht dürfte im gesamten Land trocken verlaufen. Es breitet sich teilweise eine dichte Hochnebeldecke aus, im südlichen Binnenland kann sich lokal Nebel bilden. Die Temperatur liegt zum Jahreswechsel bei Werten um den Gefrierpunkt. Dabei wird der Wind mäßig, an der Küste bereits frisch mit ersten kräftigen Böen aus westlichen Richtungen kommen.

Am Neujahrstag wird es zumeist dicht bewölkt sein. Dabei fällt am Vormittag gelegentlich etwas Regen. Am Nachmittag setzt sich von Norden her kühlere Luft durch, so dass der Regen allmählich in Schnee übergeht. Die Temperatur liegt zwischen 0 Grad im Binnenland und +2 Grad auf Usedom und Rügen. Der am Vormittag noch recht kräftige Wind mit Sturmböen aus Nordwest lässt zum Nachmittag hin merklich nach.

Am Sonntagvormittag gibt es noch etwas Schnee. Zum Nachmittag lockert die Wolkendecke auf und die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein. Die Temperatur liegt am Tag nur wenig über dem Gefrierpunkt. Dabei ist der Wind mäßig und leicht böig aus nördlichen Richtungen unterwegs.

Hinweis: Es wird aktuell davor gewarnt, Eisflächen zu betreten, da diese noch nicht tragend sind. Weiherhin behindert Glätte durch Schnee und Eis den Verkehr. In der kommenden Nacht teilweise strenger Frost bis -13 Grad. Weitere Informationen gibt es unter: Warnlage MV.

Text: Maik Thomaß, 29.12.2010 22:00

Besuchen Sie auch unsere Partnerseite:
logozentraleswetter
Make it happen!
For a better web!
zurück
ForumKlimaWetteranfrageHinweise & UpdatesHaftungsausschluss/AGB'sÜber unsImpressum *
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren